Douglas und Zeta Jones: Erneuerung des Ehegelübdes

Michael Douglas und Catherine Zeta Jones
Michael Douglas und Catherine Zeta Jones © coverme.com

Die Versöhnung von Michael Douglas (69) und Catherine Zeta Jones (44) soll mit einer zweiten Hochzeit besiegelt werden.

- Anzeige -

Zweites Ja-Wort

In der 13-jährigen Ehe des Hollywoodstars ('Last Vegas') und seiner Ehefrau ('Ocean's Twelve') kriselte es heftig im vergangenen Jahr und Berichten zufolge hat das Paar, das zwei Kinder miteinander hat, ein Weile getrennt gelebt. Freunde berichteten nun, dass sich die beiden wieder versöhnt haben und in einer romantischen Zeremonie ihr Ehegelübde erneuern wollen. "Sie verbrachten Weihnachten zusammen mit ihren Kindern. Da hat Michael ihr einen Heiratsantrag gemacht. Er ging auf seine Knie und fragte Catherine, ob sie ihn noch einmal heiraten wolle. Am Valentinstag wollen sie sich erneut ihre Liebe geloben", berichtete ein Vertrauter dem britischen Magazin 'Now'.

Bei den Golden Globes erhielt Douglas eine Auszeichnung für seine Rolle in 'Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll' und in seiner Rede bedankte er sich vor allem bei seiner Familie: "Für Catherine, Carys, Cameron und Dylan - all meine Liebe!"

Der Schauspieler machte kein Geheimnis daraus, dass er sich wünscht, seine Ehe mit der britischen Oscar-Preisträgerin zu retten. Im vergangenen Jahr gab er in einem Interview zu, dass er hofft, seine "Eheprobleme auf positivem Wege zu lösen."

Nach einem harten Jahr, in dessen Verlauf der Darsteller seinen Kehlkopfkrebs besiegte und seine Ehefrau mit einer bipolaren Störung zu kämpfen hatte, verbrachte das Paar Weihnachten zusammen in Kanada. Es ist das erste Mal seit April 2013, dass Michael Douglas und Catherine Zeta Jones wieder zusammen in der Öffentlichkeit gesichtet wurden.

© Cover Media

— ANZEIGE —