Dorfrocker: Die Partyband rockt 2016 in Wacken

Dorfrocker: Die Partyband rockt 2016 in Wacken
Mit dem Traktor nach Wacken? Die Brüder Philipp, Tobias und Markus Thomann (v.l.n.r.) spielen 2016 auf dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt © Jürgen Ulitzka

Das ist eine Sensation! Die Dorfrocker werden 2016 auf dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt in Wacken mit dabei sein. Das teilte Sänger Tobias Thomann der Nachrichtenagentur spot on news mit. Alljährlich strömen über 75.000 Metaller in das kleine Dorf in Schleswig-Holstein. Eine Dimension, die auch für die drei Brüder der Dorfrocker eine neue Erfahrung sein wird. "Das ist der Wahnsinn. Es ist wohl der Traum aller Live-Musiker einmal im Leben vor einer so grandiosen Kulisse wie in Wacken spielen zu dürfen. In Fußballersprache ist das die Champions League", zeigt sich Tobias erfreut. "Das ist so eine große Ehre für uns."

- Anzeige -

"Das ist eine große Ehre"

Doch wie kommt es eigentlich dazu, dass eine Partyband wie die Dorfrocker in Wacken mit von der Partie ist? "Wir haben schon bei mehreren kleineren Rock-Festivals gespielt und wurden hier sehr positiv aufgenommen von den Fans", so der Dorfrocker-Sänger. "Bei einem Rock-Festival in Südtirol haben die Leute unter anderem unseren Song 'Dorfkind' lauthals mitgesungen. Dort waren auch Verantwortliche für Wacken, denen das scheinbar so gut gefallen hat, dass wir jetzt letztendlich in Wacken dabei sind."

Und die Kombination aus Metal-Fans und den Dorfrockern könnte passen, gibt sich Tobias Thomann zuversichtlich. "Bei beiden wird ausgiebig gefeiert, die Sau rausgelassen und gerne mal ein Bier getrunken - und Wacken ist ebenfalls ein kleines Dorf, ähnlich wie unser Heimatort Kirchaich in Franken." Deshalb, so seine Vermutung, wird es auch in Wacken viele "Dorfkinder" geben.

 

"Von Silbereisen über Mallorca nach Wacken"

 

Für die Brüder Tobias, Markus und Philipp ist die Einladung nach Wacken ein weiterer Höhepunkt in ihrer noch jungen, aber immer erfolgreicheren Karriere. Mit ihrem aktuellen Album "Holz" stürmten die Dorfrocker bis auf Platz vier der deutschen Album-Charts. Bei Facebook ist die Zahl ihrer Anhänger bereits auf knapp 120.000 Fans angewachsen. Und nicht nur in den Musikshows von Florian Silbereisen und Co. sind die Dorfrocker gern gesehene Gäste, sondern auch bei Großveranstaltungen im benachbarten Ausland sowie in den USA. "Wir hatten in den letzten Jahren schon so viele tolle musikalische Erlebnisse unterschiedlichster Art. Nun sind wir wohl die erste Stimmungsband überhaupt, die den Spagat von Silbereisen über Mallorca nach Wacken geschafft hat. Das macht uns schon stolz", sagt Dorfrocker Philipp.

Für Wacken werden die drei Jungs aber nicht extra härtere Songs einspielen. Schließlich hätten sie schon jetzt rockigere Songs im Repertoire. Und Tobias Thomann beruhigt auch die Fans der Partyband: "Wir werden jetzt nicht plötzlich auf Heavy Metal machen. Wir bleiben unserem Programm treu." Angst davor in Wacken mit ihrer Art von Musik vom Publikum abgelehnt zu werden, haben die Brüder nicht. "Wir sind da grundsätzlich recht gelassen. Gerade auch, weil wir schon Erfahrungswerte haben mit 'härterem' Rock-Publikum. Aber es muss auch nicht jedem gefallen, was wir machen", stellt Tobias klar.

Als Exoten sieht er die Dorfrocker in Wacken übrigens nicht unbedingt. Schließlich sei dort die Bandbreite der Stilrichtungen schon jetzt breit gefächert, wie sich Tobias hat sagen lassen. "Wir bringen jetzt eben die Volks-Party-Rock-Note aus Franken nach Wacken." Das größte Heavy-Metal-Festival wird 2016 vom 4. bis 6. August stattfinden.

spot on news

— ANZEIGE —