Don Cheadle: Stars sind empört über Donald Trump

Don Cheadle: Stars sind empört über Donald Trump
Don Cheadle © Cover Media

Don Cheadle (51) kann es nicht fassen, dass der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump (70) den Mord an Dwayne Wades Cousine für seinen Wahlkampf missbraucht.

- Anzeige -

"Eine Schande!"

Am Freitag [26. August ] geriet die Cousine des NBA-Stars Dwayne Wade (34) in eine Schießerei in Chicago, als sie gerade mit dem Kinderwagen spazieren ging. Dabei wurde sie zufällig von einer Kugel getroffen und erlag ihren Verletzungen im Krankenhaus. Auf Twitter verlieht Wade seiner Wut und Trauer über den Tod der vierfachen Mutter Ausdruck: "Eine weiterer Akt von sinnloser Waffengewalt. Vier Kinder haben ihre Mutter grundlos verloren."

Der US-amerikanische Präsidentschaftskandidat machte diese Tragödie wenig später zum Thema seines Wahlkampfes. "Dwayne Wades Cousine wurde gerade angeschossen und getötet, als sie in Chicago ihr Baby ausführte. Genau, was ich gesagt habe. Afroamerikaner werden Trump wählen", twitterte Trump, der diesen Mord anscheinend als Grund sieht, ihn zum Präsidenten zu wählen. Er wollte damit vermitteln, dass sich die öffentliche Sicherheit unter ihm verbessern wird. Ob die afroamerikanische Gemeinschaft diese Nachricht jedoch zu schätzen weiß, ist fraglich. Trump buchstabierte nicht nur den Namen des Basketballers falsch, sondern vergaß zunächst auch, sein Beileid auszusprechen. Das fiel ihm erst eine Stunde später ein.

Mit seiner Twitter-Nachricht verärgerte Trump viele Menschen, darunter auch zahlreiche Hollywoodstars sowie Don Cheadle ('Iron Man 3'). "Du bist wirklich ein Stück Sch****", twitterte er wütend. Seine Kollegin Holly Robinson Peete (51, '21 Jump Street') schloss sich dem Hollywoodstar an und konnte es nicht fassen, wie der Republikaner den tragischen Mord für seinen Wahlkampf missbrauchte. "Ich fühle mich davon so verletzt, dass es mir den Atem verschlägt. Meine Gebete und mein Beileid sind ganz bei der Wade-Familie."

Die ehemalige Destiny's-Child-Sängerin Michelle Williams (36, 'Say Yes') teilte die Empörung von Don Cheadle und Holly Robinson Peete und kommentierte: "Was für eine Schande!"

Cover Media

— ANZEIGE —