Dolly Parton: Die Zeit heilt alle Wunden

Dolly Parton
Dolly Parton © Cover Media

Dolly Parton (68) kann mit einem gebrochenen Herzen gut umgehen.

- Anzeige -

Lasst den Schmerz zu

Die Country-Sängerin ist bereits seit den 60ern eine Ikone der Musikbranche und stürmte mit Songs wie '9 to 5' und 'Jolene' die Charts. Das führte natürlich auch zu vielen männlichen Verehren, die bei der Powerfrau allerdings allesamt keine Chance hatten, denn Dolly ist schon seit fast 50 Jahren mit ihrem Mann Carl Thomas Dean (72) verheiratet. Mit Liebeskummer musste sich die Musikerin also schon lange nicht mehr rumschlagen. Einen Rat für Menschen mit gebrochenen Herzen hat die Amerikanerin trotzdem.

"Man muss die Zeit alle Wunden heilen lassen. Ich bin einer dieser Menschen, ich verletze mich leicht, aber ich heile auch schnell. Ich habe schon immer gedacht, dass ein gebrochenes Herz wie ein gebrochener Knochen ist. Darüber schrieb ich in einem Lied. Ein gebrochenes Herz ist wie ein gebrochener Flügel, es braucht seine Zeit, um zu heilen", erklärte sie gegenüber 'thegayuk.com'. "Das ist wie mit jeder anderen Verletzung. Normalerweise dauert schrecklicher, schrecklicher Herzschmerz ungefähr ein Jahr, um zu heilen, aber manchen von uns geht es etwas schneller wieder besser. Man muss es nur als Verletzung betrachten und versuchen, positiv zu denken, trotzdem zu leben, darüber hinaus zu leben. Man muss sich in dem Leid suhlen, solange es anhält. Man kann nicht davor wegrennen, man muss mit der Trauer leben."

Obwohl sich die Musik-Ikone mittlerweile getrost zur Ruhe setzen könnte, hat sie das noch lange nicht vor. Dank ihrer positiven Einstellung verbreitet sie immer gute Laune und beglückt ihre Fans noch immer auf ihren Konzerten. Ans Ausruhen denkt Dolly gar nicht.

"Ich habe eine gute Einstellung. Ich liebe meine Arbeit. Ich denke, es ist wichtig, dass die Menschen beschäftigt sind. Bleibt beschäftigt, versucht kreativ zu sein. Ich glaube, das Alter bedeutet nicht so viel, solange man sich beschäftigt", lächelte der Country-Star.

"Natürlich sieht man, dass man älter wird, man bemerkt im Laufe der Zeit kleine Dinge, aber das heißt nicht, das man aufhören sollte. Man muss sich nur um diese Dinge kümmern, wenn sie auftreten. Aber über allem anderen behalte ich eine gute Einstellung", betonte Dolly Parton.

Cover Media

— ANZEIGE —