DMX wieder auf den Beinen

DMX wieder auf den Beinen
DMX © Cover Media

DMX (45) scheint noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen zu sein.

- Anzeige -

Nach Klinikaufenthalt

Am Montag [8. Februar] hatte 'TMZ.com' davon berichtet, dass der Hip-Hopper ('Party Up') bewusstlos auf einem Hotelparkplatz gefunden worden sei, angeblich konnten die Notärzte direkt nach ihrem Eintreffen keinen Puls feststellen und mussten den Star vor Ort wiederbeleben. Gerüchte um einen Drogenmissbrauch kamen schnell auf, wurden aber aus dem Lager des Musikers dementiert: DMX habe einen Asthmaanfall gehabt, hieß es.

Der Anwalt des Musikers, Murry Richman, bestätigte nun gegenüber der 'Associated Press', dass sein Klient wieder zu Hause sei. Rap-Produzent Swizz Beatz (37), ein enger Freund von DMX, wählte indes Twitter, um die Welt zu beruhigen: "Habe gerade mit The Dog [DMXs Spitzname] telefoniert. Es geht ihm gut, er ist bester Dinge."

Die Erkrankung des Promis ist schon länger bekannt, DMX erlitt beispielsweise eine heftige Asthmaattacke, als er 2013 in South Carolina festgenommen wurde. Damals musste ebenfalls der Notdienst gerufen werden, die Ärzte konnten dem Bad Boy helfen, bevor er inhaftiert wurde.

Es bleibt zu hoffen, dass der Amerikaner, der mit bürgerlichem Namen Earl Simmons heißt, sich schnell wieder komplett erholt und seinen Lieben und Fans in naher Zukunft keine Gesundheitssorgen mehr bereitet.

Cover Media

— ANZEIGE —