DJ Antoine und das Leben nach dem Erfolg

DJ Antoine:
Hat mit 'Welcome to St. Tropez' ausgesorgt: DJ Antoine

Seine Mutter wollte lieber einen normalen Beruf für ihn

Es war der Hit des Sommers 2011: 'Welcome to St. Tropez'. Viele Jahre mixte DJ Antoine Musik im heimischen Kämmerlein. Bis ihm in diesem Sommer der ganz große Durchbruch gelang - Platz eins in den Charts.

- Anzeige -

An den großen Tag erinnert er sich noch genau: "Ich hatte ein Essen bei mir im Juni. Wir haben uns um elf getroffen und insgesamt elf Flaschen Schampus getrunken, weil 'Welcome to St. Tropez' den ganzen Tag über die Charts positiv verändert hat. Es kamen immer gute News dazu. Da haben wir immer wieder eine neue Flasche aufgemacht", erzählt der DJ, der mit bürgerlichem Namen Antoine Konrad heißt.

Doch bis dahin war es ein schwerer, langer Weg. Mit 600 Euro auf dem Konto startete der 36-Jährige, jetzt verkauft er 1,2 Millionen Platten, hat 29 Goldene und zwei Platin-Auszeichnungen bekommen. "Du bist doch der Antoine, die Leute kommen auf dich zu", so DJ Antoine. Doch das Image des immer gut gelaunen Lebemanns gilt für ihn nicht privat - da hält ihn seine Freundin, das holländische Model Stephanie, auf dem Teppich.

DJ Antoine kämpfte für seinen Traum und setzte sich gegen seine Mutter durch, die wollte, dass er lieber einer weniger unkonventionellen Arbeit nachgeht. Jetzt, nach vier Jahren Selbstständigkeit, arbeitet sie selbst für ihn. Und Antoine holt schon zum nächsten Schlag aus. Mit 'Ma Cherie' will er an den Erfolg anknüpfen. Angst vor einem Misserfolg hat er mittlerweile nicht mehr.

— ANZEIGE —