Disco-Queen Donna Summer ist tot

Disco-Queen Donna Summer ist tot.
Donna Summer starb im Alter von 63 Jahren an Krebs. © dpa, Soeren Stache

Sängerin erlag ihrem Krebsleiden

Donna Summer, die Disco-Queen der siebziger und achtziger Jahre, ist tot. Die Sängerin starb nach Angaben des Internetportals 'TMZ' und des Senders CNN in den frühen Morgenstunden des 17. Mai 2012 an Lungenkrebs. Sie wurde nur 63 Jahre alt. "Während wir um sie trauern, feiern wir in Frieden ihr außergewöhnliches Leben und ihr andauerndes Erbe", heißt es in einer offiziellen Erklärung ihrer Familie.

- Anzeige -

Wie 'Female First' berichtet, soll Summer immer daran geglaubt haben, dass der Anschlag vom 11. September und die entstandenen giftigen Rauchwolken der Grund für ihre frühe Krebserkrankung gewesen seien. 1.000 Menschen, die damals dem Rauch ausgesetzt waren - inklusive der Sängerin, die in der Nähe der Gebäude eine Wohnung hatte - sollen bereits gestorben sein. 350 von ihnen sogar an Krebs.

Summer wurde durch Partyhits wie 'Hot Stuff', 'Love To Love You Baby' und 'She Works Hard For The Money' bekannt. Ihre Lieder prägten die glitzernde Disco-Ära der wilden siebziger Jahre. Für ihre Werke wurde die Sängerin und Songschreiberin fünfmal mit dem Grammy ausgezeichnet. Viele Stars, darunter Musikgrößen wie Michael Jackson, Madonna und Beyoncé, bekannten, von ihr beeinflusst worden zu sein.

Nachricht traf alle wie ein Schock: Fans in großer Trauer.
Fans trauern um Sängerin Donna Summer. © Mandatory Credit:Daniel Tanner/ WENN.com, DT2

Kein Wunder, dass die Nachricht die Musikwelt wie ein Schock traf. Ihre Krebserkrankung war in der Öffentlichkeit bis zu ihrem Tode nicht bekannt. "Wir werden sie schrecklich vermissen. Sie war warhaftig die Disco-Queen", twitterte La Toya Jackson. Auch Nick Rhodes von 'Duran Duran' bekundete sein Beileid: "Ich habe gerade die sehr traurige Nachricht von Donna Summers Tod gehört. Ich habe keinen Zweifel daran, dass ihr Lied 'I Feel Love' einen dramatischen Effekt auf die moderne Musik hatte. Es war ganz sicher einer der wichtigsten Einflüsse bei meiner Arbeit mit 'Duran Duran'". Summer soll bis vor ihrem Tod an einem neuen Album gearbeitet haben.

Die Sängerin, die oftmals als Diva bezeichnet wurde und sich wegen des Karrieredrucks bereits einmal das Leben nehmen wollte, hinterlässt drei Töchter und mehrere Enkelkinder.

(Bildquelle: dpa/WENN)

— ANZEIGE —