Dinge über Ken Follett, die Sie nicht wussten

Der berühmte Schriftsteller Ken Follett
Ken Follett: Bekannt für viele Genres © picture alliance / dpa-Zentralbi, Arno Burgi

Das sollten Fans über Ken Follett wissen

Diese spannenden Details über Ken Follett dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

- Anzeige -

Der Roman ‚Auf den Schwingen des Adlers‘ beruht auf wahren Begebenheiten. Er entstand 1983 auf Bitten eines US-amerikanischen Millionärs und späteren Präsidentschaftskandidaten. Das Buch erzählt die Geschichte von der Befreiung zwei amerikanischer Geiseln, die in iranische Gefangenschaft gerieten. Ein Honorar für den in Auftrag gestellten Thriller erhielt Follett jedoch nicht.

Ken Follett hat einen Stab von ungefähr 20 Angestellten um sich, die als Verlagsmitarbeiter und persönliche Berater beschäftigt sind. Es sind Agenten, Historiker, und Rechercheure, die weltweit beschäftigt sind. Um die Tantiemen seiner vielen Romane zu überwachen, kontrollieren zudem Buchhalter in mehreren Dutzend Ländern. Seinen Mitarbeiterstab nennt der Erfolgsautor ‚Follett Office‘, geleitet wird er von seiner Frau Barbara, die ihn auch als Agentin vertritt. Früher war sie Parlamentsabgeordnete und gehörte dem Regierungsstab Gordon Browns als Gleichstellungsministerin an.

Ken Follett hat als Kind viel und gerne gelesen, jedoch hatte er nie den Wunsch, Schriftsteller zu werden. Er wollte vielmehr Pirat oder ein cooler Typ wie ‚Superman‘ werden. Schließlich studierte er dann Philosophie, weil er sich als Teenager viel mit der Religion auseinandergesetzt hatte. Der Gedanke, Autor zu werden, kam erst viel später. Dort schrieb er Kurzgeschichten und überlegte, ob er wohl jemals Romane schreiben und viele Leser begeistern könnte.

Weiteres über Ken Follett erfahren Sie, indem Sie unsere Star-News auf vip.de lesen.

— ANZEIGE —