Dinge, die Sie über Jean-Paul Gaultier bestimmt noch nicht wussten

Interessante Fakten über Jean-Paul Gaultier
Jean-Paul Gaultier © dpa, Felix Hörhager

Der unkonventionelle Exzentriker

Jean-Paul Gaultier ist nicht nur in Bezug auf seine Mode ein außergewöhnlicher Mensch. Zeit seines Lebens hat er ein eher unangepasstes Leben geführt. Bevor es gesellschaftlich toleriert war, lebte er viele Jahre mit seinem Lebensgefährten Francis Menuge zusammen, der Ende der 1980er an AIDS starb.

- Anzeige -

Neben seiner Mode hat er sich immer auch anderen Aktivitäten gewidmet. Im Jahr 1989 brachte er eine Single heraus mit dem Titel ‘Aow to dou zat’, die einen gewissen Erfolg hatte. Einige Jahre später spielte er in dem Film ‘Ready to Wear’ von Robert Altman sich selbst. Auch für den Europäischen Songcontest schuf er nicht nur Kleider, sondern präsentierte ihn im Jahr 1995 in Paris und im Jahr 2008 aus Belgrad als Kommentator für France 3. Er wurde mehrmals in die Jurys von internationalen Filmfesten berufen, so 2001 in Marrakesch und 2012 in Cannes. Neben den kleinen Filmrollen, die er selbst hatte, drehte er auch selber einen kleinen Film, in dem er Lady Gaga über ihr Intimleben befragte.

Seine Kreationen erhielten mehrere Preise, so 2000 den Preis der amerikanischen Modeschöpfer und 2006 und 2011 einen ‘Globe de Cristal’ als weltbester Modeschöpfer. Im Herbst 2011 wurden seine Kreationen im Musée des Beaux-Arts in Montréal ausgestellt.

Wenn Sie gerne mehr wissen möchten über Jean-Paul Gaultier und sein ungewöhnliches Leben, klicken Sie auf unsere Star-News auf vip.de.

— ANZEIGE —