Dinge, die Sie noch nicht wussten über Shania Twain

Sängerin und Mutter Shania Twain
Die talentierte Sängerin Shania Twain © picture alliance / Byron Purvis/, Byron Purvis/AdMedia

Shania Twain und ihr spannendes Leben

Am Anfang ihrer Karriere war es in aller Munde: Shania Twain hat indianische Wurzeln. Mehrfach hatte Twain in Interviews vom Einfluss der Ojibwa-Kultur ihres Vaters gesprochen. Schließlich hatte sie sich auch den Bühnennamen aus der Ojibwa-Sprache entliehen: 'Shania' bedeutet so viel wie 'auf dem Weg'. Später gab es einen anonymen Hinweis an die 'Daily Press', dass Twain kein indianisches Blut habe, da Twain ihr Stiefvater sei.

- Anzeige -

Twain bestätigte dies, sagte aber auch, dass sie sich der Kultur des Stiefvaters stark verbunden fühle, da ihre Eltern sich bereits getrennt hatten, als sie zwei Jahre alt war und Twain sie und ihre Schwester adoptiert hatte.

Überhaupt sind Namen bei Shania Twain etwas Besonderes: Ihren Sohn nannte sie 'Eja', ausgesprochen wie 'Asia', 'Asien' – da sie sich zu dem Zeitpunkt auf einer Reise durch Asien befand, um Inspirationen für ihr Album 'Up!' zu sammeln.

Sie wollen weiter über das private und berufliche Leben von Shania Twain auf dem Laufenden sein? Dann lesen Sie die Star-News auf vip.de!

— ANZEIGE —