Dinge, die man über Stephen Dorff wissen sollte

Spannende Fakten über Stephen Dorff
Stephen Dorff © picture alliance / dpa, Claudio Onorati

Interessante Fakten über den Filmstar

Stephen Dorff ist leidenschaftlicher Sammler von alten Kameras.

- Anzeige -

Der Schauspieler war kurzzeitig für die Rolle des Jack in dem Film ‘Titanic‘ vorgesehen. Laut eigener Aussage war Dorff jedoch froh, die Rolle nicht angenommen zu haben, denn er wollte nicht auf ewig „der Typ auf dem Boot“ sein.

1999 steuerte Stephen Dorff das ‘ugh‘ zu Lenny Kravitz’ Song ‘American Woman‘ bei.

Er war zweimal als ‘Schlechtester Nebendarsteller‘ nominiert: 2004 für seine Rolle in ‘Cold Creek Manor – Das Haus am Fluss‘ und 2006 für ‘Alone in the Dark‘.

Wenn er gerade für seine Arbeit unterwegs ist, verbringt er seine Geburtstage am liebsten in St.-Tropez in Frankreich. Auch sonst hält er sich hier sehr gerne auf und nimmt immer wieder an diversen Celebrity-Events teil.

Stephen Dorff leidet an Klaustrophobie.

1996 hat er sich das Rauchen abgewöhnt. Inzwischen ist er jedoch in mehreren Werbefilmen für E-Zigaretten aufgetreten.

Sein Vater Steve ist Jude. Stephen Dorff selbst gibt jedoch an, nur zu einem kleinen Teil jüdisch erzogen worden zu sein.

Um mehr über Stephen Dorff und seine zukünftigen Filmprojekte erfahren, lesen Sie unsere Promi-News auf vip.de!

— ANZEIGE —