Dieter Pfaff - Karriere und Werdegang

Dieter Pfaff Biografie
Zur Person Dieter Pfaff © dpa, Horst Galuschka

Dieter Pfaff ist als Schauspiel - Professor tätig

Dieter Pfaff war über viele Jahrzehnte hinweg ein bekanntes Gesicht im deutschen Fernsehen und an etlichen deutschen Fernseh- und Filmformaten beteiligt. Als Sohn eines Polizisten wuchs er in seiner Geburtsstadt Dortmund auf und begeisterte sich im Kindesalter zunächst für Schlagermusik. Im Jahr 1968 schloss Dieter Pfaff erfolgreich seine allgemeine Hochschulreife am Ernst-Barlach-Gymnasium in Unna ab und begann zunächst die Fächerkombination Geschichte und Germanistik auf Lehramt zu studieren.

- Anzeige -

Doch nach kurzer Zeit änderte der Schauspiel- und Theaterinteressierte Student seine beruflichen Pläne und brach das Studium vorzeitig ab. Er arbeitete in den nachfolgenden Jahren an unterschiedlichen deutschen Theatern wie beispielsweise in München, Paderborn oder auch in Frankfurt am Main. Dieter Pfaff beteiligte sich aktiv an der linksgerichteten 68er-Bewegung, der wohl einflussreichsten Bürgerrechts- und Studentenbewegung dieser Zeit. Im Zeitraum von 1983 bis 1990 dozierte das Multitalent als Schauspiel-Professor an der Universität für Musik und darstellende Künste im österreichischen Graz und führte gleichzeitig Regie bei einigen Fernsehfilmen.

Auf seine Karriere als Schauspieler vor der Kamera konzentrierte sich Dieter Pfaff von Zeit zu Zeit immer stärker. Diesen Beruf führte er mit großer Begeisterung bis kurz vor seinem Tod aus. Eine seiner Lieblingsrollen als Psychotherapeut spielte er in der Fernsehserie ‘Bloch’. Bekannt wurde er außerdem durch diverse Rollen in Krimireihen wie ‘Balko’ oder ‘Der Dicke’. Dieter Pfaff konnte zuletzt auf ein turbulentes und abwechslungsreiches Leben zurückblicken.

— ANZEIGE —