Diese schwarzen Stars schrieben Filmgeschichte

Diese schwarzen Stars schrieben Filmgeschichte
Viola Davis zeigt stolz ihren Emmy Award © Eric Jamison/Invision/AP

Stolz präsentiert Viola Davis (50) ihren Emmy Award. Seit 2014 spielt die US-Amerikanerin die Rolle der Rechtsanwältin Annalise Keating in "How to Get Away with Murder", am Wochenende wurde sie dafür belohnt. Die Trophäe markiert einen ganz besonderen Punkt in der Geschichte der Preisverleihung. Davis ist die erste schwarze Siegerin in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie". Vor ihr schrieben diese afroamerikanischen Stars bereits Film- und Fernsehgeschichte.

- Anzeige -

Viola Davis gewinnt den Emmy

Die erste afroamerikanische Filmschaffende, die einen hoch angesehenen Filmpreis mit nach Hause nehmen durfte, war 1940 Hattie McDaniel (1895-1952). Für die Rolle der Hausangestellten Mammy in "Vom Winde verweht" erhielt die in Kansas geborene Schauspielerin einen Oscar als "Beste Nebendarstellerin". Bisher gelang dies nur fünf weiteren schwarzen Frauen. Whoopie Goldberg erhielt den Goldjungen 1991 für "Ghost - Nachricht von Sam", Jennifer Hudson 2007 für "Dreamgirls", Mo'Nique 2010 für "Precious", Octavia Spencer 2012 für "The Help" und Lupita Nyong'o 2014 für "12 Years a Slave".

Erstmals war eine Afroamerikanerin 1955 als "Beste Hauptdarstellerin" nominiert. Zwar reichte es für Dorothy Dandridge (1922-1965) und den Film "Carmen Jones" nicht für den Sieg, ein Zeichen setzte sie damit trotzdem.

Die erste schwarze Frau, die den Oscar in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" dann aber tatsächlich gewann war Halle Berry (49). 2002 wurde sie für die Rolle der Leticia Musgrove, der Frau eines Strafgefangenen in "Monster's Ball", ausgezeichnet. Ihr emotionaler Auftritt während der Verleihung rührte damals die ganze Welt. Bisher ist es keiner anderen Schwarzen gelungen, eine Trophäe in der Königskategorie mit nach Hause zu nehmen.

Bei den Herren war es Sir Sidney Poitier (88), der in die Geschichte einging. 1964 wurde dieser für "Lilien auf dem Felde" gleich doppelt ausgezeichnet. Er war sowohl der erste schwarze Schauspieler, der einen Oscar, sowie der erste, der je einen Golden Globe gewann. Für "Flucht in Ketten" war er 1959 bereits für beide Preise nominiert gewesen. Als erste schwarze Frau räumte Whoopi Goldberg (59) 1986 als "Beste Drama-Darstellerin" mit "Die Farbe Lila" einen Golden Globe ab.

spot on news

— ANZEIGE —