Die wichtigsten Fragen zum Sommer-"Dschungelcamp"

Die wichtigsten Fragen zum Sommer-"Dschungelcamp"
Der TV-Sommer wird heiß mit Micaela Schäfer, Sarah Knappik und Costa Cordalis © [M] ddp images

Im Sommer geht's ab in eine Art Casting-Camp für das eigentliche "Dschungelcamp" (RTL) im Winter. Zu sehen bekommen das die Zuschauer in Form der TV-Show "Ich bin bin ein Star - lasst mich wieder rein!" (RTL). Ort, Zeit, Ablauf und 20 der 27 Kandidaten stehen bereits fest. Nur diese zwei Fragen sind noch unklar: Welche weiteren Dschungel-Veteranen treten im Sommer erneut an? Und welcher Ex-Kandidat sichert sich ein Ticket zurück in den australischen Dschungel? - Alle anderen Antworten gibt es hier:

- Anzeige -

Kandidaten, Ablauf, Ziel

Worum geht's in der Show?

"27 ehemalige Kandidaten spielen anlässlich des 10-jährigen Showjubiläums im Januar um den Wiedereinzug eines Promis ins Dschungelcamp 2016!", fasst der Sender Sinn und Zweck der neu kreierten TV-Show zusammen. Das Ziel: Ein Ticket nach Australien und damit ein Platz im "Dschungelcamp" im Januar 2016. In neun Liveshows treten jeweils drei Ex-Kandidaten aus einer Camp-Staffel gegeneinander an. Los geht's also Ende Juli mit drei Kandidaten aus der 1. Staffel, darunter auch der erste Dschungelkönig, Costa Cordalis... Außerdem erzählen alle von ihrem ersten Mal - im Camp.


Wann läuft die Show?

Das Sommer-"Dschungelcamp" startet am Freitag, 31. Juli 2015. Von da an wird in den Live-Shows täglich ab 22.15 Uhr aussortiert. Das Finale am 8. August 2015 startet schon um 20.15 Uhr.


Wo wird gedreht?

In der Show geht es für die Ex-Kandidaten zwar auch in den Dschungel, allerdings in den Großstadtdschungel. Die Promis müssen sich den Aufgaben in verschiedenen deutschen Städten stellen. Hinzu kommen Challenges vor Publikum im Fernsehstudio.


Wer moderiert?

Hier ändert sich nichts im Vergleich zum großen Bruder: Sonja Zietlow (47) und Daniel Hartwich (36) moderieren die neunteilige Sommeredition des Erfolgsformats. Als Stargast wird "Dr. Bob" im Studio sein.


Müssen die Kandidaten Kakerlaken & Co. schlucken?

Angeblich nicht. Doch auch wenn kein Ekel-Getier verspeist werden muss, die Psycho- und Geschicklichkeits-Prüfungen, um die es laut "Bild.de" stattdessen gehen soll, sollen nicht minder spektakulär sein als die Abenteuer im Dschungel, was wiederum der Sender verspricht.


Wer entscheidet über den Kandidaten?

Die Anrufe und SMS der TV-Zuschauer entscheiden darüber, wer ins Finale einzieht. Per Zuschauer-Voting wird am Ende jeder Show ein Gewinner ermittelt. Im Finale spielen dann alle Gewinner um den Wiedereinzug ins echte Dschungelcamp 2016. Zusammen mit den anderen Anwärtern, die bekanntermaßen erst kurz vor der Abreise nach Down Under bekanntgegeben werden, startet dort dann erneut der Kampf um die Dschungelkrone 2016.


Wer ist dabei?

Diese Könige und Königinnen vergangener Staffeln stellen sich dem Contest: Costa Cordalis (71, "Anita"), Brigitte Nielsen (51), Melanie Müller (27), Joey Heindle (22), Ingrid van Bergen (83) und die amtierende Dschungelkönigin Maren Gilzer (55). Mit diesen Ex-Konkurrenten und sexy Zicken-Kriegerinnen müssen sich die TV-Royals messen: Micaela Schäfer (31), Fiona Erdmann (26), Sarah Knappik (28), Georgina Bülowius (25) und Tanja Tischewitsch (25). Ebenfalls zugesagt haben: Nadja abd el Farrag (50), Barbara Engel (62) und Mausi Lugner (50). Doch was wäre der australische Busch ohne harte Kerle. Um die erneute Teilnahme kämpfen Walter Freiwald (61), Michael Wendler (42), Willi Herren (39), Jay Khan (33) sowie Carsten Spengemann (42) und Mathieu Carrière (64). Fehlen also noch sieben Ex-Camper...



spot on news

— ANZEIGE —