'Die Wahlkämpferin': Eine satirische Komödie mit Sandra Bullock und Billy Bob Thornton

'Die Wahlkämpferin': Starbesetztes Wahlkampf-Drama.
Sandra Bullock und Billy Bob Thornton liefern sich einen erbitterten Privatkrieg. © Courtesy of Warner Bros Pictures

In David Gordon Greens ('Ananas Express', 'George Washington') satirischer Komödie 'Die Wahlkämpferin' spielen die Oscar®-Preisträger Sandra Bullock ('Blind Side – Die große Chance') und Billy Bob Thornton ('Sling Blade – Auf Messers Schneide') in den Hauptrollen als politische Berater auf der Klaviatur der tragisch-komischen Momente des Lebens.

- Anzeige -

Als Produzenten sind die Oscar-Preisträger Grant Heslov und George Clooney beteiligt. Greens 'Wahlkämpferin' setzt seinen Fokus auf die Absurdität der Wahlkampf-Methoden im südamerikanischen Polit-Gefüge und amüsiert mit schmerzhaft-witzigen Elementen.

Green inszenierte das Drehbuch des Oscar-Kandidaten Peter Straughan ('Dame, König, As, Spion') in Anlehnung an Rachel Boyntons Dokumentarfilm, in dem die amerikanischen Wahlkampf-Marketing-Taktiken dargestellt werden, die 2002 bei der tatsächlichen Präsidentenwahl in Bolivien zum Einsatz kamen.

Als Executive Producers sind Sandra Bullock, Stuart Besser, sowie Jeff Skoll und Jonathan King von Participant Media beteiligt. Zu Greens kreativem Team zählen seine bewährten Mitarbeiter, Kameramann Tim Orr, Cutter Colin Patton, Produktionsdesigner Richard A. Wright und Komponist David Wingo ('Manglehorn') sowie Kostümdesignerin Jenny Eagan ('Die Unfassbaren – Now You See Me').

"Wenn man zu lange gegen Monster kämpft, wird man zum Monster"

'Die Wahlkämpferin': Starbesetztes Wahlkampf-Drama.
Jane Bodine (Sandra Bullock): "Aufwachen, es ist Krieg!" © Patti Perret

In 'Die Wahlkämpferin' schneidet ein bolivianischer Präsident bei den Umfragen zu seiner Wiederwahl sehr schlecht ab und engagiert eine versierte Gruppe amerikanischer Berater unter der Leitung der zwar schwer angeschlagenen, aber immer noch genialen Strategin "Calamity" Jane Bodine (Bullock). Jane bekam ihren Spitznamen einst durch einen Skandal, der sie tief erschüttert hat – daraufhin ist sie freiwillig aus der Branche ausgestiegen. Dass sie sich jetzt dennoch für die neue Kampagne engagieren lässt, hat allein mit ihrem Erzfeind zu tun, dem widerlichen Pat Candy (Thornton), der inzwischen für die bolivianische Opposition arbeitet. Endlich bekommt Jane die Chance, Candy zu schlagen.

Doch Candy kennt Janes wunde Punkte – privat und im Wahlkampf – nur zu genau, und dadurch stürzt sie in eine persönliche Krise, die durchaus mit jener Situation zu vergleichen ist, die von ihrem Team ausgenutzt wird, um die Umfragewerte der Opposition zu verbessern. 'Die Wahlkämpferin' schildert die zynischen Methoden und Privatfehden von politischen Spitzenberatern: Außer dem Wahlsieg ist ihnen absolut nichts heilig.

Kinostart: 21. Januar 2016

Genre: Komödie, Drama

Originaltitel: Our Brand Is Crisis

Filmlänge: 108 Minuten

— ANZEIGE —