'Die Tribute von Panem - Catching Fire': Fans bibbern bei Premiere in Berlin

Tribute von Panem Catching Fire Premiere
Jennifer Lawrence und Liam Hemsworth auf dem Roten Teppich in London © Richfoto/WENN.com, RCF/ZJE

Größter Hype seit 'Twilight'

Bibberkalte drei Grad herrschen in Berlin. Die Fans der 'Tribute von Panem'-Reihe trotzen tapfer der Kälte. Seit Stunden stehen sie sich am Roten Teppich vor dem Kino die Beine in den Bauch. Das alles nur, um bei der Deutschland-Premiere des zweiten Teils 'Catching Fire' ihren Idolen ganz nah zu sein.

- Anzeige -

Auch in London warteten die Fans stundenlang vor allem auf eine Schauspielerin: Jennifer Lawrence. Und das Warten hat sich gelohnt. Die 23-Jährige überraschte mit einer neuen Kurzhaarfrisur. Ein Look, der so ganz anders ist als der ihrer Filmrolle Katniss Everdeen. Einer Rolle, mit der sie schon jetzt Kultstatus erreicht hat.

Seit der Twilight-Trilogie hat keine andere Kinoserie so einen Hype ausgelöst. Gut 515 Millionen Euro spülte der erste Teil weltweit in die Kinokassen. "Der Hype ist entstanden, weil alle mitgemacht haben, Jennifer Lawrence wurde in kürzester Zeit zum Star. Das treibt den Hype in die Höhe", so Jörg Christiansen von 'Kino News' im RTL-Interview.

Jennifer Lawrence spielt im Film die taffe Freiheitskämpferin Katniss. Zusammen mit Peeta Mellark (Josh Hutcherson) ist sie die Heldin der Saga. Beide haben die Hungerspiele im ersten Teil überlebt. Jetzt müssen sie ihre Familien und Freunde verlassen, um als Sieger durch Panem zu reisen. Doch Katniss ist in Gefahr. Die diktatorische Regierung will sie eliminieren. Denn sie hat einen Aufstand ausgelöst, dem sie sich nicht gefahrlos anschließen kann.

Der Film geizt nicht mit Gewalt, ist aber trotzdem schon ab zwölf Jahren freigegeben – passend zur Zielgruppe."Viele Jugendliche bewundern Katniss, schauen zu ihr hoch, sie bleibt einfach, wie sie ist, obwohl das System sie verändern will", so Liam Hemsworth bei der Premiere in London.

Ab 21. November läuft die 'Tribute von Panem – Catching Fire' bundesweit in den Kinos.

Bildquelle: WENN

— ANZEIGE —