Die Titelsammlung des Toni Kroos

Toni Kroos und seine Erfolge
Die Karriere von Toni Kroos © picture alliance / landov, PHILIP OLDHAM

Ein deutscher Sport-Weltstar

Spätestens seit der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien kennt jeder Fußball-Fan auf der ganzen Welt Toni Kroos. Genauer gesagt seit dem Halbfinale, in dem er beim legendären 7:1-Sieg gegen die Gastgeber zwei Tore schoss, ein weiteres vorbereitete und am Ende zum „Man of the Match“ gewählt wurde.

- Anzeige -

Wenige Tage nach seiner Gala-Vorstellung krönte er seine noch junge Karriere mit dem wichtigsten Titel, den man als Fußballer überhaupt gewinnen kann: Er wurde mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister. Doch schon zuvor sammelte Kroos Trophäen am laufenden Band: Mit den Bayern wurde er 2008, 2013 und 2014 jeweils Meister und Pokalsieger, außerdem holte er 2013 im deutsch-deutschen Finale gegen Borussia Dortmund den Champions-League-Sieg.

Auch nach seinem Transfer im Sommer 2014 zu Real Madrid ging die Titeljagd für den gebürtigen Greifswalder weiter: Mit den Spaniern gewann er 2014 den UEFA Super Cup und die FIFA-Klubweltmeisterschaft – beides Erfolge, die er bereits im Jahr davor mit den Bayern errungen hatte. Kroos gilt als einer der besten Spielmacher der Welt, da seine Pässe so gut wie immer ankommen und er eine überragende Übersicht auf dem Platz beweist.

— ANZEIGE —