Hollywood Blog by Jessica Mazur

Die Tage von Hollywoods Bad Girls sind gezählt! Kopf hoch und Rock runter!

Die Tage von Hollywoods Bad Girls sind gezählt! Kopf hoch und Rock runter!
Die Tage von Hollywoods Bad Girls sind gezählt! Kopf hoch und Rock runter! © fotos: Promi Y trinkt Wasser und liest Dostojewski"? Klingt ja sehr...äh...spannend ;-)

von Jessica Mazur

Mischa Barton ist in der Klapse, Jessica Simpson ertränkt ihren Liebeskummer im Alkohol, Paris Hilton knutscht mal wieder mit dem Ex, und Lindsay Lohan ließ sich für ihre On-Again, Off-Again Freundin Samantha Ronson die künstlichen Haare blond färben. So in etwa lauteten die Gossip-Schlagzeilen der vergangenen Tage. Hollywoods Bad Girls sind mal wieder in aller Munde. Doch damit soll Schluss sein und zwar sofort. Zumindest dann, wenn es nach Jordan Christy geht. Christy ist eine amerikanische Autorin und Song-Schreiberin, die die Nase voll davon hat, dass Hilton und Co. das "Image einer ganzen Generation" beschädigen und hat deshalb zum Gegenangriff angesetzt.

- Anzeige -

Mit 'How to be a Hepburn in a Hilton World' hat die 24-Jährige nämlich jetzt ein Etikettebuch auf den Markt gebracht, das in Hollywood gerade für allerlei Wirbel sorgt. In ihrem Buch fordert Christy ihre Leserinnen nämlich unverblümt auf, statt ihrer Unterhosen lieber etwas Selbstachtung zu zeigen, den Fernseher mit der x-ten Folge 'The Hills' auszuschalten und stattdessen ein Buch zu lesen und nicht torkelnd sondern mit Anmut und Grazie durchs Leben zu schreiten. 

Der Buchtitel verrät es bereits: In Jordan Christys Augen ist Paris Hilton out und Audrey Hepburn in! "Audrey war ein echtes Vorbild. Frauen sollten versuchen, eine Art zeitgenössische Version von ihr zu verkörpern", so die Autorin. Statt Lunch in der Ivy gibt es also wieder 'Frühstück bei Tiffanys', auch nicht schlecht...

Die Tipps und Anregungen von Jordan Christy, wie junge Frauen ihr Lotterleben in den Griff bekommen und stattdessen mit Stil die Zwanziger überstehen, sind eigentlich ganz einfach und lauten zum Beispiel: "Keep your chin up and your skirt down!", also Kopf hoch, Rock runter oder "Let him come calling", schmeiß dich nicht jedem Typen an den Hals, sondern lass die Jungs ruhig ein bisschen ackern. Und statt ein Sextape zu drehen, sollte Frau lieber eine Benimm-Schule besuchen, denn Christy ist der Ansicht, dass die "Stupid Girls" Schuld daran sind, dass die Werte und das Benehmen der 'Generation Y' mit High Heels in Grund und Boden getrampelt wurden. Eine Tatsache, der schleunigst entgegen gewirkt werden sollte.

Und anscheinend trifft die Autorin mit ihrem zu Papier gebrachten Anti-Paris-Leitfaden genau ins Schwarze, denn wie das 'Forbes Magazine' berichtet, rennen junge Amerikanerinnen den hiesigen Benimm-Schulen derzeit die Türen ein. Das liegt aber nicht nur an dem Buch, sondern zu großen Stücken auch an der anhaltenden Rezession, die offenbar vielen das Gefühl vermittelt, sie müssten sich von ihrer absolut besten Seite zeigen, um einen Job ergattern zu können. 

Die skandalträchtigen Tage von Hollywoods Bad Girls könnten also tatsächlich gezählt sein. Spätestens dann, wenn sich Christys Idealzustand durchsetzt und ein großer IQ sexier ist, als ein großer Ausschnitt. Bleibt nur die Frage offen, wie dann die Schlagzeilen der Gossip-Medien lauten? "Promi X stieg graziös mit geschlossenen Beinen aus der Limo" und "Exklusive Stand

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Die Tage von Hollywoods Bad Girls sind gezählt! Kopf hoch und Rock runter!
© Bild: Jessica Mazur