Hollywood Blog by Jessica Mazur

Die Stars trauern um Steve Jobs

von Jessica Mazur

Die ganze Welt trauert um Steve Jobs, und Hollywood trauert mit. Die Nachricht, dass der Apple Chef am Mittwoch im Alter von 56 Jahren den Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren hat, sorgte für eine gewaltige Welle der Beileidsbekundungen unter den Celebritys. Zahlreiche Stars nutzen ihren Twitter-Account, um von dem einzigartigen Visionär Abschied zu nehmen.

- Anzeige -

Eine der ersten, die sich zu Wort meldete, war Paris Hilton. Sie schrieb: So traurig, von Steve Jobs zu hören. Er war ein Genie und einer der erfindungsreichsten Menschen der Welt. Er hat die Welt auf so viele verschiedene Arten verändert. Auch Desperate Housewives- Star Eva Longoria meldete sich umgehend zu Wort. Die Schauspielerin twitterte: Meine Gedanken sind bei Steve Jobs Familie. Was für eine Inspiration er für uns alle war und ein kreativer Visionär für die Welt. Wir werden dich vermissen.

Der Comedien und Late Night Talker Jimmy Fellon nutzte die Gelegenheit, um sich bei Jobs zu bedanken. Er schrieb: Vielen Dank, Steve Jobs, für all die lustigen und unglaublichen Arten, auf die du unser Leben besser gemacht hast... Gesendet von meinem iPhone. Benji Madden formulierte es etwas salopper. Verdammt. Ruhe in Frieden, Steve Jobs. Danke für das ganze Zeug, das du uns gegeben hast. Das Leben ist kurz. Mach das Beste draus, so der Musiker.

 Die Schauspielerin Milla Jovovich schrieb, dass sie gar nicht beschreiben kann, wie niedergeschlagen sie der Tod des ehemaligen Apple Chefs macht und bezeichnete Jobs als einen der produktivsten Künstler, den die Welt je gesehen hat. Auch Ricky Martin zeigte sich betrübt. Der Sänger twitterte: Wer sorgt jetzt für Aufregung? So einen wie dich werden wir in diesem Leben nicht noch einmal erleben. Danke für alles Steve. Arnold Schwarzenegger erklärte, dass Steve Jobs jeden Tag den kalifornischen Traum lebte und Oscar-Gewinner Kevin Spacey beklagte, dass die Welt einen wahren Visionär verloren habe. Selbst Ashton Kutcher, der seit seiner Seitensprunggerüchte nicht viel zu sagen hatte, meldete sich zu Wort und schrieb: Wir alle surften im Kielwasser von Steve Jobs` Schiff. Jetzt müssen wir lernen, zu segeln. Aber wir werden unseren Skipper nie vergessen.

Bei so vielen Beileidsbekundungen ist es kein Wunder, dass RIP Steve Jobs auf Twitter binnen kürzester Zeit die Liste der Trending Topics anführte. Dem kann man sich wohl nur anschließen. In diesem Sinne: RIP Steve Jobs... getippt auf meinem MacBook.

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur