Die Spannung steigt: Der zweite "The Hateful Eight"-Trailer ist da

Die Spannung steigt: Der zweite "The Hateful Eight"-Trailer ist da
Samuel L. Jackson in "The Hateful Eight" © Universum Film

Der zweite Trailer von "The Hateful Eigth" ist da: Drei Monate nachdem der erste Trailer einen kurzen Blick in den neuen Western von Quentin Tarantino (52, "Django Unchained") gewährte, steigt die Spannung auf diesen achten Film des Kult-Regisseurs weiter. Denn auch in dem brandneuen Anreißer wird klar, dass der starbesetzte Streifen nichts für schwache Nerven ist.

- Anzeige -

Film droht Polizisten-Boykott

 

Acht hasserfüllte Hollywood-Stars in einem Tarantino-Western

 

So sind Tarantino-Cast-Veteranen wie Samuel L. Jackson (66, "Pulp Fiction") und Kurt Russell (64, "Death Proof") in den Hauptrollen des Streifens zu sehen, der einige Jahre nach dem amerikanischen Bürgerkrieg spielt. Er handelt von acht Charakteren, die allesamt eine dunkle Vergangenheit haben. Während eines schweren Schneesturms treffen die dubiosen Gestalten in einer Postkutschenstation aufeinander - und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

 

Polizisten drohen mit Boykott

 

"The Hateful Eight" kommt nach einem limitierten Weihnachts-Kick-Off ab 28. Januar 2016 deutschlandweit in die Kinos und sorgt derzeit nicht nur wegen seiner Trailer für Aufsehen: Zuletzt wurde dem Film der Boykott von verschiedenen Polizeiorganisationen angedroht, weil Tarantino Ende Oktober bei einer Demo gegen Polizeigewalt in New York gesagt hatte: "Ich bin ein Mensch mit einem Gewissen. Und wenn man davon überzeugt ist, dass da Mord stattfindet, dann muss man sich erheben und dagegenstellen." Bei einem späteren Interview in der "Los Angeles Times" bleibt der 52-Jährige bei seiner Aussage, stellte aber klar: "Nicht alle Cops sind Mörder. Das habe ich nie gesagt. Das habe ich nicht mal impliziert."

spot on news

— ANZEIGE —