Die schönsten Make-up-Trends für die Wintersaison

Die schönsten Make-up-Trends für die Wintersaison
Miranda Kerr beweist, dass 'Wine Lips' die perfekte Wahl fürs dramatische Abend-Make-up sind. © Charles Sykes/Invision/AP

Der Sommer hat sich längst verabschiedet und mit ihm zahlreiche Beauty-Trends wie weißer Nagellack oder der No-Make-up-Look. Jetzt wird dem Minimalismus der Rücken gekehrt und die Herbst-Winter-Saison mit intensiven Farben und neuen Make-up-Techniken gefeiert.

Wine-Lips und Over-Blushing

 

Wine-Lips

 

Eigentlich ist es nicht ungewöhnlich, dass die Lippen zum Herbst und Winter hin wieder dunkler geschminkt werden. Doch mit den neuen 'Wine Lips', die nicht nur bei Stars wie Rihanna oder Model Miranda Kerr angesagt sind, ist in dieser Saison definitiv ein neuer Beauty-Trend geboren. Der Clou: Die Lippen werden mit einem dunkelroten Lippenstift ausgemalt und mit einem noch dunkleren Ton, der fast schon ins Schwarze geht, umrandet. So ergibt sich ein Farbverlauf, der den Anschein erweckt, als hätte man an einem Glas Rotwein genippt.

 

Grafischer Eyeliner

 

Vorbei sind die Zeiten, in denen Eyeliner lediglich am oberen Wimpernkranz aufgetragen wurde. Jetzt wird es künstlerisch und ausdrucksstark! Um den Beauty-Trend zu tragen, braucht es einen Gel oder Liquid Liner, Kreativität und ein wenig Mut, denn dieser Look fällt auf. So hat man beispielsweise die Möglichkeit, einen 'Double Wing' zu kreieren, indem man einige Millimeter über dem eigentlichen Eyeliner das Schwänzchen parallel nachzeichnet. Alternativ kann auch eine horizontale Linie vom äußeren Augenwinkel zur Augenmitte hin gezogen oder, für ein dramatisches Augen-Make-up, der Eyeliner in die Lidfalte versetzt werden.

 

Over-Blushing

 

Im Sommer war Contouring der Beauty-Trend schlechthin. Mithilfe von Bronzer wurden Wangenknochen betont, Nasen modelliert und Schläfen schattiert. In den kommenden Wintermonaten darf es allerdings wieder weniger gebräunt zugehen. Stattdessen erfreut sich ein anderer Beauty-Trend großer Beliebtheit, der nicht minder auffällig ist: das Over-Blushing. Durch kühle Rosa- und Pinktöne werden dabei die Wangen so stark betont, dass es den Anschein erweckt, man wäre vor Kälte errötet. Auch auf den Laufstegen bei Michael Kors, Tibi und Balmain kennzeichnete ein vermehrter Einsatz von Rouge die Make-up-Looks der Models.

 

Smokey Eyes in Bronzetönen

 

Smokey Eyes sind ein Dauerbrenner unter den Make-up-Trends. Statt in rauchigem Grau und Schwarz kommen sie in der Herbst- und Winter-Saison allerdings in schimmernden Bronze- und Kupfertönen daher und sind somit ideal für die Festtage geeignet. Wichtig ist dabei, dass der Lidschatten nicht nur auf das bewegliche Lid, sondern auch auf den unteren Wimpernkranz aufgetragen wird. So entsteht ein ausdrucksstarkes und zugleich glamouröses Make-up, das vor allem grüne und blaue Augen zum Strahlen bringt.

 

Metallischer Nagellack

 

Auch auf den Nägeln darf es in der kalten Jahreszeit wieder glamouröser zugehen. Während im Sommer frische Weißtöne der letzte Schrei waren, geht der Trend jetzt in Richtung metallische Gold-, Champagner- und Kupfertöne. Diese schmeicheln besonders vielen Hauttypen. Außerdem ist ein glossiger Überlack ein Muss, wenn man die Haltbarkeit der Maniküre verlängern und den metallischen Glanz zusätzlich verstärken möchte.

spot on news

— ANZEIGE —