Die schauspielerische Karriere von Nikolaj Coster-Waldau

Schauspieler Nikolaj Coster-Waldau
Der ,Games Of Thrones'-Star bei einem Event in Los Angeles © picture alliance / AP Photo, Jordan Strauss

Seine Karriere auf einem Blick

Der erste Film, in dem Nikolaj Coster-Waldau zu sehen war, war der Fernsehfilm ‚Slaget på tasken’. Ein Jahr später war er im Thriller ‚Nightwatch – Nachtwache’ zu sehen. Fast eine halbe Million Kinobesucher machten den Film zu einem Erfolg in Dänemark, zudem gilt er als einer der besten Filme des Landes in jüngerer Zeit. Für Coster-Waldau bedeutete seine Leistung in ‚Nightwatch’ den nationalen Durchbruch. Es folgte eine Rolle im britisch-japanischen Drama ‚Bent’ von 1997, in dem auch Clive Owen, Mick Jagger und Jude Law mitspielten.

- Anzeige -

An dem Drehbuch des Films ‚Wildside’ von 1998, in dem er auch mitwirkte, war Coster-Waldau beteiligt. Nach mehreren Engagements in skandinavischen Filmen übernahm Coster-Waldau im Jahr 2000 eine Rolle in der kurzlebigen britischen Serie ‚Lock, Stock ...’, die auf dem Film ‚Bube, Dame, König, grAS’ basierte. Ein Jahr später gab er sein Debüt in Hollywood, als er im Kriegsfilm ‚Black Hawk Down’ den US-amerikanischen Soldaten Gary Gordon verkörperte. Fortan war Coster-Waldau sowohl in Hollywoodfilmen als auch in europäischen Filmen zu sehen. So spielte er 2001 im britischen Thriller ‚Enigma – Das Geheimnis’ und 2004 in der US-amerikanischen Romantikkomödie ‚Wimbledon – Spiel, Satz und ... Liebe’ mit. Für seine weltweite Bekanntheit sorgte die Rolle als ‚Jaime Lannister’, die Coster-Waldau seit April 2011 in der Serie ‚Game of Thrones’ verkörpert.

Dafür wurde er 2013 unter anderem für den ‚Saturn Award‘ in der Kategorie ‚Bester Nebendarsteller in einer Fernsehproduktion’ nominiert. Zudem standen er und die gesamte Darstellerriege von ‚Game of Thrones’ in den Jahren 2011 bis 2015 viermal auf der Nominierungsliste für einen ‚Screen Actors Guild Award‘ in der Kategorie ‚Herausragende Performance eines Ensembles in einer Dramaserie’. Neben seinem Engagement in der Serie wirkte Coster-Waldau auch weiterhin in Filmen mit und war unter anderem 2013 im US-amerikanischen Horrorstreifen ‚Mama’ und 2014 im preisgekrönten dänischen Drama ‚Zweite Chance’ zu sehen.

— ANZEIGE —