Die Royals 2017: Das steht bei Queen Elizabeth und Co. an

Die Royals 2017: Verlobung, Hochzeit, Thronwechsel?
Prinz Harry (l.), Herzogin Kate und Prinz William (r.): Werden sie bald zu viert repräsentieren? © Shutterstock.com / Mr Pics, SpotOn

Das passiert im Hochadel

Runde Geburtstag, Hochzeitstage, Jubiläen und der Tod des am längsten amtierenden Monarchen der Welt, König Bhumibol von Thailand, dominierten das royale Jahr 2016. Und was erwartet uns 2017?

Das Haus Windsor

Kaum hat Queen Elizabeth II. die Feierlichkeiten zum 90. Geburtstag überstanden, steht auch schon die nächste runde Jahreszahl an: Das Haus Windsor feiert 100. Geburtstag. Die Queen ist das vierte Staatsoberhaupt Großbritanniens, das diesen Namen seit 1917 trägt. Während die ersten drei Windsor-Könige - Georg V. (1910-1936), Eduard VIII. (1936) und Georg VI. (1936-1952) - zusammen insgesamt 36 Jahre auf dem britischen Thron saßen, hat Elisabeth II. 2016 den europäischen Rekord aufgestellt: 64 Jahre. Das 100-Jährige ist also mal wieder ein guter Grund zu feiern. Und auch privat gibt es für die Monarchin Grund zum Jubeln. Am 14. November feiern sie und ihr Mann, Prinz Philip (95), ihren 70. Hochzeitstag.

Die Hochzeit von Pippa Middleton

Apropos Feiern: Durch die Hochzeit ihrer Schwester Kate (34) mit Prinz William (34) gehört Pippa Middleton (33) seit 2011 im weitesten Sinn auch zu den Royals. Entsprechend gespannt warten die Fans nun auf die Hochzeit der Event-Managerin im Mai mit Unternehmer James Matthews (41). Zwar heißt es, die königliche Verwandtschaft würde nicht mitfeiern. So ganz kann man sich das angesichts der engen Middleton'schen Familienbande aber nicht vorstellen.

Der Prinz im Fokus

Das Windsor-Jubiläum und die Hochzeit stehen fest. Sicher zu erwarten, sind auch wieder niedliche Fotos von der royalen Vorzeigefamilie - Prinz William, Herzogin Kate, Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1). Doch auch ein anderer Prinz aus dem britischen Königshaus ist gewaltig im Fokus, seit er seine neue Liebe öffentlich machte: Wie es wohl mit Prinz Harry (32) und Schauspielerin Meghan Markle (35) weitergeht? Nachdem die beiden schon seit Mitte 2016 ein Paar sein sollen, könnte im Jahr 2017 ein weiterer wichtiger Schritt folgen...

Mögliche Thronwechsel?

So viel zu den Briten. Doch es gibt natürlich auch noch andere große Königshäuser, in denen sich was tun könnte. Während die Niederlande, Belgien und Spanien das königliche Zepter bereits an die nächste Generation übergeben haben, steht dieser Wechsel in Schweden, Norwegen, Dänemark und dem japanischen Kaiserpalast noch bevor. Letzteres gilt natürlich auch für Großbritannien. Doch da die Queen bislang nichts von einem Thronwechsel zu Lebzeiten wissen will, lässt sich dieser auch nicht wirklich zeitlich planen.

Runde Geburtstage und Jahrestage

Wunderbar planen lassen sich dagegen diese Termine: Am 6. Februar ist die Queen seit 65 Jahren im Amt. Außerdem feiert das niederländische Königspaar, Willem-Alexander (49) und Máxima (45), am 2. Februar seinen 15. Hochzeitstag, und am 27. April den 50. Geburtstag des Monarchen. König Harald V. von Norwegen wird am 21. Februar 80 Jahre alt und die schwedische Kronprinzessin Victoria von Schweden zählt ab 14. Juli immerhin schon 40 Lenze. Wesentlich trauriger ist dagegen der 35. Todestag von Fürstin Gracia Patricia von Monaco, der am 14. September 2017 ansteht...

spot on news

— ANZEIGE —