Die Prinzen: Tiefe Gefühle bei 'Sing meinen Song'

Die Prinzen: Tiefe Gefühle bei 'Sing meinen Song'
Tobias Künzel © Cover Media

Tobias Künzel (51) versicherte, das bei 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert' jeder Ton authentisch ist.

- Anzeige -

Alles ist echt!

Dank der Vox-Show meldet sich die Leipziger 90er-Jahre-Kultband Die Prinzen ('Ich wär' so gern Millionär') zurück. Tobias Künzel und Sebastian Krumbiegel (49) vertreten ihre Gruppe in dem TV-Format, in dem die Künstler die Songs ihrer Kollegen neu interpretieren. Die Sendung ist überaus erfolgreich und der Sampler 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Volume II' ist direkt auf Platz eins in den Chart gelandet.

Im Interview mit der 'Augsburger Allgemeinen' hatte Tobias Kürzel eine Erklärung für den Erfolg:

"Da ist alles echt! Und das spürt man. Ich würde einen Eid darauf schwören, dass bei dieser Sendung jeder Ton authentisch ist, keine Träne künstlich herausgedrückt wird und nichts aus dem Zusammenhang gerissen wird, wie das ja bei anderen Formaten oft der Fall ist."

In einem Zeitalter, in dem laut dem Musiker "alles gefaked" sei, erscheine ein TV-Format wie 'Sing meinen Song' wie "eine Wohltat".

Natürlich waren bei der Show auch jede Menge Emotionen im Spiel. Yvonne Catterfeld (35, 'Lieber so') und Andreas Bourani (31, 'Auf uns') interpretierten zwei Songs der Prinzen neu und sorgten dabei für jede Menge Überraschung und Gefühlsausbrüche: "Als Yvonne unser 'Küssen verboten!' gesungen hat … Wie die aus dem Kinderlied da eine Table-Dance-Nummer gemacht hat - unglaublich. Das mögen wohl auch die Leute. Als Andreas unser 'Schlaflied' sang, dachte ich mir: 'Heul nicht los!' Und dann standen mir doch die Tränen in den Augen …", berichtete Tobias weiter.

Natürlich nutzten Die Prinzen die Show auch als PR für ihr neues Album: "Das gibt uns mediale Aufmerksamkeit. Was nützt dir die beste Platte der Welt, wenn es keiner mitbekommt", erklärte Sebastian Krumbiegel kürzlich im 't-online.de'-Interview.

Die neue Platte 'Familienalbum' von den Prinzen ist ab jetzt überall im Handel erhältlich.

Cover Media

— ANZEIGE —