Die Party kann steigen: Jubiläums-Echo mit Barbara Schöneberger

Die Party kann steigen: Jubiläums-Echo mit Barbara Schöneberger
Zum vierten Mal moderiert Barbara Schöneberger die Echo-Verleihung © ARD/NDR/Morris Mac Matzen

Die Party kann steigen! Barbara Schöneberger (41) moderiert die Echo-Verleihung am 7. April. Der deutsche Musikpreis wird dieses Jahr 25 Jahre alt und die Jubiläumsgala soll ein voller Erfolg werden. "Mit ihr sind wir auch für jede Überraschung gewappnet", erklärt ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber. Bereits zum vierten Mal ist Schöneberger Gastgeberin der Echo-Verleihung. "Ich freue mich wahnsinnig, diesen Echo zu moderieren", so die 41-Jährige. "Vor der Zahl 25 habe ich erst einmal Respekt. Außerdem bin ich gespannt auf die immer wieder tollen Performances, die unsere großartigen Show-Acts hier abliefern."

- Anzeige -

Live: Lindenberg, The Weeknd

Drei Show-Acts stehen fest

Apropos Show-Acts - es gibt bereits erste Hochkaräter, die auf der neuen Bühne der Messe Berlin stehen werden. Grammy-Gewinner The Weeknd (26, "Can't Feel My Face") wird live performen. Auch Udo Lindenberg (69, "Mein Ding") wird auftreten. Er hat eine besondere Beziehung zum deutschen Musikpreis: Bei der ersten Verleihung im Jahr 1992 erhielt er den Preis für sein Lebenswerk. Mittlerweile hat er fünf Echos zu Hause. Und Sarah Connor (35) singt ihren Hit "Kommst du mit ihr" aus ihrem Erfolgsalbum "Muttersprache".


Der deutsche Musikpreis Echo wird jährlich von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), an nationale und internationale Künstler vergeben. Die Veranstaltung findet am 7. April in Berlin statt und wird ab 20:15 Uhr live im Ersten übertragen.



spot on news

— ANZEIGE —