Die Kelly Family geht wieder auf Tournee

Nach sieben Jahren im Kloster ist Paddy mit dabei

Die Kelly Family ist zurück, zumindest teilweise. Patricia, Cathy, Paul und Paddy gehen jetzt zusammen auf eine Weihnachtstour.

— ANZEIGE —

Nach einer langen Auszeit freut sich besonders der 33-jährige Paddy wieder auf der Bühne zu stehen: "Nach diesen fast sieben Jahren Zeit im Kloster wieder mit meinen Geschwistern mit einem Weihnachtsprojekt auf der Bühne zu stehen, da ist viel Emotion dabei, die Tränen werden bestimmt irgendwann bei der Tour fließen müssen."

In Frankreich hat Paddy als Bruder John Paul Mary gelebt, nun ist er wieder da. Und Schwester Patricia weiß, dass die meisten Zuschauer die Show nur besuchen werden, um Paddy zu sehen: "Die Resonanz war bombastisch, aber das liegt vor allem an Paddy, der Faktor ist riesig. Er war immer der Frontmann und ist einfach ein ganz großartiger Künstler."

Mitte der 90er Jahre hat die Kelly Family ganze Stadien gefüllt, Teenys begeistert und unter anderem mit ‚An Angel’ einen Megahit gelandet. "Es ist natürlich toll vor großem Publikum singen zu dürfen und alle in seinen Bann zu ziehen, aber da ist auch viel Druck dabei. Ich denke es ist gut, dass wir bei dieser Tour nicht die großen Hallen angehen, sondern klein aber fein anfangen und wenn das gut läuft, kann man da vielleicht mit einem Schneeballeffekt aufbauen", so Paddy.

Klingt irgendwie nach größeren Plänen. Doch die anderen Kellys wie seine Schwester Maite, die bei ‚Let's Dance’ abgeräumt hat, verfolgen momentan eigene Pläne. "Ich war natürlich sehr gerührt und fand das toll, aber ich bin ja eigentlich schon voll gebucht. Und ich hab immer gesagt, wenn die Kellys, dann alle Kellys, also das volle Programm. Aber ich glaube, bis alle zusammenkommen, das dauert noch etwas."

Für die Weihnachtstour bleiben die Kellys also erstmal zu viert. Aber wer weiß, vielleicht motiviert die Rückkehr von Paddy ja auch den Rest der Familie für das ganz große Comeback.

— ANZEIGE —