Die Karriere von ‘My Chemical Romance‘ : von 0 auf Platin

My Chemical Romance Gerard Way
Fakten über My Chemical Romance © picture-alliance / jazzarchiv, Markus Lubitz

Hits und größte Erfolge der Band

Nur drei Monate nach der Gründung im Jahr 2001 wurde das Debütalbum ‘I Brought You My Bullets, You Brought Me Your Love‘ fertiggestellt.

- Anzeige -

Es erschien bei ‘Eyeball Records’. Die Songs ‘Honey’, ‘This Mirror Isn't Big Enough for the Two of Us’, ‘Vampires Will Never Hurt You’ und ‘Headfirst for Halos’ wurden als Single ausgekoppelt.

Im Jahr 2003 schloss ‘My Chemical Romance‘ einen Vertrag mit dem Plattenlabel ‘Reprise Records‘. In der Folge tourte die Band durch Amerika und Japan. Parallel dazu arbeitete sie an ihrem zweiten Album ‘Three Cheers for Sweet Revenge‘.

Dieses wurde unter der Regie von Starproduzent Howard Benson herausgebracht und bescherte der Band einen derartigen Erfolg, dass sogar von der ‘My Chemical Romance-Explosion‘ die Rede war. Allein in den USA verkaufte sich das Album in der ersten Woche über 11.000 Mal, inzwischen hat es Platinstatus erreicht.

Die Songs ‘I´m Not Okay (I Promise)‘, ‘Helena‘ und ‘The Ghost of You‘ wurden als Singles ausgekoppelt. Um die Band entstand zu dieser Zeit ein weltweiter Hype mit zahlreichen Interviews, Live-Übertragungen, unter anderem bei MTV, sowie bedruckten T-Shirts und anderen Merchandise-Artikeln.

Im Jahr 2005 waren ‘My Chemical Romance‘ Vorband von ‘Greenday‘ auf ihrer ‘American-Idiot-Tour‘, um nur kurze Zeit später eine eigene große Welttournee zu starten. Genau zwei Jahre nach dem erfolgreichen zweiten Album erschien im Jahr 2006 mit ‘The Black Parade‘ das dritte Album von ‘My Chemical Romance‘.

Dieses beschäftigte sich mit ernsten Themen, unter anderem mit der Krankheit Krebs und dem Tod. Aus diesem Album stammt mit ‘Welcome to the Black Parade‘ die mit Abstand erfolgreichste Single der Band. Sie gelangte in den UK-Charts bereits in der zweiten Woche auf Platz 1.

Weitere Highlights des Albums sind der Titel ‘Mama‘, in dem Liza Minnelli als Gastsängerin zu hören ist, sowie ein versteckter Track, der als 14. Song des Albums nach eineinhalb Minuten Stille beginnt. Er ist bei den Fans von ‘My Chemical Romance‘ unter dem Titel ‘Blood‘ bekannt.

— ANZEIGE —