Die Karriere von Maria Scharapowa

Maria Scharapowa Tennis Ass
Die Karriere von Maria Scharapowa © imago/Pressefoto Baumann, imago sportfotodienst

Maria Scharapowa – Model und Tennis-Spielerin

Maria Scharapowa gilt heute als bestbezahlte Sportlerin der Welt mit einem Vermögen von 35 Millionen Euro.

- Anzeige -

Ihr Aufstieg in den Sport-Olymp kam über Nacht, als sie als 17-Jährige am 3. Juli 2004 in Wimbledon die Favoritin Serena Williams besiegte. Ihr Vater Juri weinte, als er den Triumph seiner Tochter erlebte, denn ihr Sieg war außergewöhnlich stark mit 6:1 und 6:4. Sie hatte Serena Williams mit ihrer Rückhand vom Platz gefegt. Bereits im Jahr nach dem Wimbledon-Sieg wurde sie Weltranglisten-Erste und gewann 2005 das US-Open. Bis 2015 gewann sie insgesamt 5 Grand-Slam-Turniere und war 21 Wochen lang die Nr. 1 auf der Weltrangliste.

2015 stand sie immer noch auf Platz 2, obwohl es einige Auf-und-Ab-Touren gegeben hatte. 2007 musste sie nach einer Schulterverletzung eine Auszeit nehmen, sie fiel zeitweise auf der Weltrangliste auf Platz 9 zurück. Sie versuchte, an mehreren Turnieren teilzunehmen, hatte aber große Probleme mit ihrer Schulter, bis sie 2009 schließlich operiert wurde. Anschließend kam ihr großes Comeback, auch wenn sie noch einige Zeit mit ihrer Form zu kämpfen hatte. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London bekam sie eine Silber-Medaille. Nun stand sie erneut auf Platz 1 der Weltrangliste, musste allerdings 2013 die Saison erneut aufgrund ihrer Schulterprobleme vorzeitig beenden. 2015 kam sie beim Australien Open in das Finale, verlor jedoch gegen Ana Ivanovic.

Obwohl sie Preisgelder in geschätzter Höhe von etwa 22 Millionen Euro eingenommen hat, verdient sie ihr Vermögen hauptsächlich mit ihren lukrativen Werbeverträgen. Sie hatte Verträge mit ‘Motorola‘, ‘Land Rover‘ und ‘Canon‘. 2010 schloss sie mit ‘Nike‘ einen Vertrag über 70 Millionen Dollar ab. Das war der bis dahin am höchsten dotierte Vertrag, den eine Sportlerin jemals bekommen hatte.

— ANZEIGE —