Die Karriere von Kate Walsh - Schauspielerin aus Leidenschaft

Kathleen Erin Walsh
Kate Walsh auf der ‘Just Before I Go‘ Film Premiere 2015 © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/ABB

Von der Nebendarstellerin zum Serienstar

Kate Walsh begann ihre Film- und Fernsehkarriere Mitte der 1990er-Jahre mit kleinen Rollen in den Spielfilmen ‘Normal Life‘ (1996) und ‘Die Pfeffermühlen‘ (1997) sowie mit einem Gastauftritt in der Krimiserie ‘Law & Order‘ (1997).

- Anzeige -

Ihr erstes bedeutendes Engagement erhielt sie ebenfalls im Jahr 1997 für ‘Ein Witzbold namens Carey‘, eine Comedy-Serie, in der sie bis 2002 und in insgesamt 22 Episoden die Figur der Nicki Fifer mimte. Parallel zu ihrer Serientätigkeit erhielt Walsh weitere Rollenangebote, unter anderem für die Produktionen ‘Henry – Serienkiller Nr. 1‘ (1998) und ‘Family Man‘ (2000). Von 2000 bis 2001 gehörte sie zur Besetzung der TV-Serie ‘The Norm Show‘. Nach kleineren Auftritten in diversen Filmen und Serien, so etwa in ‘CSI: Den Tätern auf der Spur‘ bewarb sich Kate Walsh im Jahr 2005 für die Krankenhaus-Serie ‘Grey’s Anatomy‘. Mit Erfolg: Sie bekam die Rolle der ‘Dr. Addison Forbes Montgomery‘, die sie bis 2012 spielte.

Parallel dazu stand sie für den Serienableger ‘Private Practice‘ vor der Kamera, in dem ihre Serienfigur im Mittelpunkt des Geschehens steht. Die Serie wurde von 2007 bis 2013 produziert und verhalf Kate Walsh zu einem hohen Popularitätsgrad sowie zu weiteren Rollenangeboten. Sie übernahm im Anschluss eine kleine Nebenrolle in ‘Scary Movie 5‘ und spielte in vier Episoden der Krimiserie ‘Fargo‘ mit. Von 2014 bis 2015 gehörte sie zudem zur Besetzung der TV-Serie ‘Bad Judge‘.

Parallel zu ihrer Tätigkeit als Serien- und Filmschauspielerin war Walsh in der Vergangenheit immer wieder auf New Yorker Theaterbühnen zu sehen, so etwa 2010 in dem ‘Off-Broadway‘-Stück ‘Dusk Rings a Bell‘. Darüber hinaus brachte sie ein eigenes Parfüm mit dem Namen ‘Boyfriend‘ auf den Markt.

— ANZEIGE —