Die Geissens im Weltraum

Die Geissens im Weltraum
Die Geissens zu Besuch bei Richard Branson © facebook.com/TheRealCarmenGeiss

Die Geissens waren fast schon überall - nicht zuletzt dank ihrer aktuellen Boots-Weltreise -, dort waren sie allerdings noch nicht: Das Millionärspaar könnte vielleicht demnächst das All erkunden, wie Robert Geiss (51, "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie") der "Bild"-Zeitung verrät. Der britische Unternehmer Richard Branson habe ihn und seine Frau Carmen (49) zu einem entsprechenden Flug eingeladen.

- Anzeige -

Millionäre im All

"Heute waren wir zu Besuch bei Sir Richard Branson auf seiner Privatinsel Necker Island. Das war ein Traum!!! Wahnsinn, und er ist so nett und bodenständig", schrieb Carmen schon vor rund einer Woche auf Facebook und postete Bilder von dem Aufenthalt bei dem superreichen Virgin-Gründer. Auf eine Tasse Kaffee seien die Geissens laut dem Blatt eingeladen gewesen, "aber erst nachdem er im Internet gecheckt hatte, wer wir sind", erklärt Robert jetzt.

"Wenn wir mit unserer Boots-Weltreise fertig sind, sollen wir uns nochmal bei ihm melden", erzählt er "Bild" weiter. Dann habe Branson etwas gesagt, was den sonst so redefreudigen Robert verstummen ließ: "Er meinte, dass dann auch sein Spaceport eröffnet sein müsste und wir dann auch ins All fliegen dürften. Ich war sprachlos". Branson arbeitet derzeit an einem Projekt, durch das private Kurzausflüge ins Weltall möglich werden sollen.

Abschließend bleibt Robert Geiss eigentlich nur eines zu sagen: "Wir haben schon viel erlebt in unserem Leben. Aber ein Flug in den Weltraum wäre die absolute Kirsche auf der Sahnetorte." Andere Abenteuer des Paares sehen sie in "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie" auf RTL II.

— ANZEIGE —