Die Geissens: Dschungelcamp? Ohne uns!

Carmen Geiss
Carmen Geiss © Cover Media

Carmen (48) und Robert Geiss (49) gucken 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' lieber von der Couch aus, als live dabei zu sein.

- Anzeige -

Für kein Geld der Welt

'klatsch-tratsch.de' fragte das Powerpärchen ('Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie'), ab wie viel Geld sie ins Dschungelcamp einziehen würden. Carmen Geiss winkte sofort ab: "Für kein Geld der Welt würden wir in den Dschungel ziehen. Das überlassen wir den anderen Promis und gucken denen lieber schön gemütlich von der Couch zu. Geld spielt da keine Rolle."

Doch nicht nur das Dschungelcamp gucken die Geissens auf der heimischen Couch: Auch zu ihrer eigenen Sendung schalten sie jede Woche ein. "Der Montag ist für uns ein absoluter Geissens-Abend und wie ein Familienvideo. Da findet man uns alle zusammen auf der Couch vorm Fernseher", lachte Carmen.

Was außer gemütlichen Fernsehabenden 2014 noch ansteht? Robert enthüllte, worauf sich die Familie in diesem Jahr besonders freut: "Auf unsere Weltreise. Mit unserem Schiff um die Welt schippern, das sind doch super Aussichten."

Dass sie nicht angewiesen auf ihren TV-Job sind, betonen die Millionäre immer wieder. Vor Kurzem betonte der Familienvater im Interview mit 'Bunte.de': "Wenn uns wirklich keiner mehr sehen will und die Quoten gehen in den Keller, dann würden wir tatsächlich auch sagen: 'Wir hören jetzt auf'." Noch allerdings schalten jede Woche genug Zuschauer ein, um die Geissens auf der Mattscheibe zu halten. Die Quoten sind laut Carmen "der Burner" und so durfte Robert Geiss zufrieden feststellen: "Es geht immer weiter."

© Cover Media

— ANZEIGE —