Die engsten Vertrauten von Herzogin Kate

Die engsten Vertrauten von Herzogin Kate
Anfang des Jahres versuchte Herzogin Kate ihr süßes Bäuchlein noch unter einem Mantel zu verstecken © ddp images

Bald ist es soweit: Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) werden erneut Eltern. Da zwei Kinder auch mit viel Arbeit verbunden sind, stellt sich die Frage, mit wessen Hilfe das britische Traumpaar rechnen kann. Das sind die engsten Vertrauten und damit die potenziellen Babysitter von Prinz George und seinem kommenden Geschwisterchen.

Pippa Middleton und Co.

 

Pippa Middleton

 

Pippa Middleton (31) ist spätestens seit ihrem stylischen Auftritt auf Kates Hochzeit jedem ein Begriff. Sie steht ihrer älteren Schwester so nah wie keine Zweite - auf Pippas Hilfe als Nanny kann Kate also mit Sicherheit zählen. Nur auf das Amt der Patentante wird die 31-Jährige wohl verzichten müssen: Wie eine königliche Berichterstatterin dem Sender ABC erklärte, ist es nämlich "Tradition, als Taufpaten kein Familienmitglied, zumindest kein unmittelbares Familienmitglied zu wählen".

 

Emilia Erlanger

 

Die Tatsache, dass Emilia Erlanger die Taufpatin von Prinz George ist, spricht Bände. Die Blondine ist seit ihrem 13. Lebensjahr mit Kate befreundet, hat die Herzogin und Prinz William sogar miteinander bekanntgemacht. Die Londoner Innenarchitektin dürfte nach der Geburt von Royal Baby Nummer zwei also auch mit einigen Einsätzen als Nanny rechnen können.

 

James Middleton

 

Auch zu ihrem Bruder James (28) pflegt Herzogin Kate ein enges Verhältnis. So sieht man den erfolgreichen Geschäftsmann und seine fünf Jahre ältere Schwester oft gemeinsam auf dem Tennisplatz. Wir können es kaum abwarten, bis der 28-Jährige Kates Kindern das Rückschlagspiel beibringt.

 

Trini Foyle

 

Trini Foyle ist eine weitere Ex-Schulfreundin von Kate und stand ihr bereits 2007 zur Seite, als sich die Herzogin und Prinz William kurzzeitig getrennt hatten. Dass Foyle der bald zweifachen Mutter also auch mit ihrem Nachwuchs unter die Arme greifen wird, steht außer Frage. Wie praktisch, dass Kates Kindern mit Foyles Sohn ein Spielkamerad sicher ist - gemeinsame Spaziergänge durch die Gärten des Kensington Palastes dürften jetzt noch häufiger werden.

 

Rebecca Deacon

 

Eine Person, die im Leben des zweiten royalen Sprösslings sicherlich eine große Rolle spielen wird, ist Rebecca Deacon (31). Als private Sekretärin der Herzogin steht sie ihr stets mit Rat und Tat zur Seite, sei es bei Reden oder wenn es darum geht, Kate einzukleiden. Es liegt also mehr als nahe, dass die 31-Jährige nach der Geburt von Georges Geschwisterchen auch in Erziehungsfragen einige Tipps für die Herzogin parat haben wird.

 

Hugh and Lady Rose van Cutsem

 

Natürlich wird Herzogin Kate nach der Geburt von Royal Baby Nummer zwei auch von Prinz Williams Seite Unterstützung erhalten. Einer der ältesten Freunde des 32-Jährigen, Hugh van Cutsem, und seine Frau Lady Rose werden mit Sicherheit nichts dagegen haben, Prinz George und sein Geschwisterchen einzuladen. Wie praktisch, dass das Paar mit seiner Tochter Grace in der Nachbarschaft von Herzogin Kate und Prinz William lebt.

— ANZEIGE —