Die britischen Royals: George soll normal aufwachsen

Die britischen Royals
Die britischen Royals © Cover Media

Herzogin Catherine (32) war sehr erleichtert, als sich ihr Sohn George bei wichtigen Anlässen anständig benahm.

- Anzeige -

Wie andere Kinder auch

Die Britin und ihr Ehemann Prinz William (32) wurden am 22. Juli vergangenen Jahres Eltern ihres ersten Kindes. Zu Ehren des ersten Geburtstags des kleinen Blaublüters beschrieb das 'Vanity Fair'-Magazin den Alltag der royalen Kleinfamilie. Die Reporterin Katie Nicholl sprach mit verschiedenen Insidern des Königshauses und konnte so ein detailliertes Bild zeichnen. Demnach schrie George als Säugling häufig aus Leibeskräften, woraufhin seine Mutter äußerst erleichtert war, wenn er sich in der Öffentlichkeit von seiner Schokoladenseite zeigte. Monatelang schlief der kleine Mann nicht richtig und sein Kindermädchen Jessie Webb hatte Probleme, ihn an einen Schlafrhythmus zu gewöhnen. Außerdem war er angeblich "permanent hungrig", als er noch gestillt wurde und schläft erst ab Januar durch - als man anfing, ihm feste Nahrung zu geben.

Im Oktober sah man George bei seiner Taufe und er wurde auch bei der Familienreise zu Beginn des Jahres nach Australien und Neuseeland fotografiert. Laut Katie Nicholl war Prinz William zunächst etwas besorgt, wie sein Sohn die Hitze und den langen Flug überstehen würde, aber es kam für das Paar nicht in Frage, sein Kind zu Hause zu lassen. Am Ende gab es keine Probleme: "George litt nicht wirklich unter einem Jetlag - er hat sich sehr schnell eingewöhnt", meinte ein leitender Regierungsberater. Eigentlich ist es Königserben nicht gestattet, gemeinsam zu reisen, aber Königin Elizabeth II. (88) gab ihren Segen, dass man das Protokoll ausnahmsweise außer Acht lassen dürfe.

William und Catherine sollen sich darüber einig sein, ihrem Sohn eine - soweit wie möglich - normale Kindheit zu bieten. Er hat Verabredungen zum Spielen und es gibt Gerüchte, dass auch ein Bruder oder eine Schwester nicht mehr lange auf sich warten lassen werden. Angeblich wollen Prinz William und Herzogin Catherine noch in diesem Sommer versuchen, für ein Geschwisterchen zu sorgen.

Cover Media

— ANZEIGE —