Die Biografie des Schlagersängers Nino de Angelo

Der Sänger Nino de Angelo
Schlagersänger Nino de Angelo © deutsche presse agentur

Latin Lover mit sanfter Stimme

Nino de Angelo wurde am 18. Dezember 1963 unter dem Namen Domenico Gerhard Gorgoglione als Siebenmonatskind der Eltern Pietro und Stella Gorgoglione in Karlsruhe geboren.

- Anzeige -

Der Schlagersänger ist italienischer Abstammung. Seine Eltern waren kurz vor seiner Geburt aus Laterza eingewandert. Nino de Angelo wuchs vorerst ohne Geschwister in der Kleinstadt Bretten auf. Die Ehe der Eltern wurde 1972 geschieden, woraufhin er mit seiner Mutter nach Köln zog. In Köln begann auch seine Karriere als Schlagersänger.

Im Jahr 1980 erhielt Nino de Angelo die deutsche Staatsbürgerschaft. 1986 heiratete er seine Freundin Judith Coersmeier. Am 9. März 1988 kam ihre gemeinsame Tochter Louisa-Marie zur Welt, 1991 ihr Sohn Luca Léon. Die Ehe hielt bis 2000. Es folgten zwei weitere Hochzeiten; im Herbst 2013 trennte sich Nino de Angelo von seiner dritten Frau. 2014 heiratete er Larissa Schmitt.

— ANZEIGE —