Die besten Balkon-Hacks für den Sommer

Die besten Balkon-Hacks für den Sommer
Popstar Selena Gomez genießt die Balkon-Aussicht über Paris © instagram.com/selenagomez

Bunte Blüten, duftende Kräuter und flackernde Teelichter - Urlaub in Balkonien kann so herrlich sein. Ob groß, klein, Dachterrasse oder im französischen Stil, über die Hälfte der Deutschen besitzt eine Wohnung mit Balkon. Pünktlich zur warmen Jahreszeit gilt es jetzt, den Vorbau auf Vordermann zu bringen und diesen zur sommerlichen Wohlfühloase zu verwandeln. Mit diesen einfachen Tipps gelingt's:

Schöner Wohnen

Die Ausrichtung

Im Osten geht die Sonne auf, im Süden ist der Mittagslauf... Bevor Sie an die ersten Deko-Ideen herangehen, ist es wichtig, die Ausrichtung Ihres Balkons zu ermitteln. Lernen Sie die Stärken und Schwächen der jeweiligen Himmelsrichtungen kennen, um Ihr Freiluft-Plätzchen optimal zu nutzen. Balkone, die nach Osten gebaut sind, eignen sich beispielsweise hervorragend für den Brunch in der Morgensonne, im Westen hat man dagegen die Chance, die letzten, goldenen Strahlen des Tages zu genießen. Im Norden gibt es zwar keine direkte Sonneneinstrahlung, dafür kommen Sie auch beim Kaffeekränzchen am Nachmittag nicht ins Schwitzen.


Frische Kräuter

Verwandeln Sie Ihren Balkon mit Hilfe von Blüten und Blättern in eine Großstadt-Oase. Auch frische, duftende Kräuter wie Basilikum, Rosmarin oder Thymian sorgen für einen hübschen Deko-Akzent und kommen zum Abendessen gleich in den Kochtopf. Und die Blätter der Minze garnieren den erfrischenden Hugo-Drink nach Feierabend. DIY: Dinner-Gäste können sich ihre Mahlzeit selbst mit den Kräutern auf dem Balkon verfeinern.


Pflanzpracht richtig anordnen

Sie verfügen über einen eher kleinen Balkon, möchte jedoch nicht auf üppiges Grün verzichten? Ordnen Sie die Gewächse vertikal an, vom Boden über das Geländer bis zur Decke. Regalbretter aus dem Baumarkt helfen dabei, das Grün zu schlichten. Auch Blumentöpfe in Hängevorrichtungen setzen diese stilvoll und platzsparend in Szene.


Sonnschutz

Balkone, die nach Süden ausgerichtet sind, freuen sich über viele Sonnenstunden, doch besonders mittags und nachmittags sind kühle Schattenplätzchen essenziell - sonst ist die Haut schneller rot, als der Eiswürfel im Wasserglas geschmolzen sind. Außerdem empfehlen sich für diese Balkone Möbel aus Holz, denn Metall heizt sich im Sonnenlicht besonders auf und kann für böse Überraschungen auf nackter Haut sorgen.


Lichterketten

Sie sorgen für Romantik auf Knopfdruck und dürfen auf keinem Balkon fehlen: Lichterketten. Egal, ob zum Feierabend-Drink oder zum Grillfest mit Freunden - die LED-Lichter sorgen für eine tolle Atmosphäre. Recycling nach Sommerende: Auch im Herbst und Winter erhellt diese Dekoration die Stimmung garantiert!


Stilistische Einheit

Lounge-Möbel hier, Mosaik-Tischchen dort - entscheiden Sie sich lieber für ein stilistisches Konzept. Ein roter Faden bringt automatisch Harmonie in Ihr Zuhause - und auf den Balkon. Wer sich nicht sicher ist, kann auch einen Beratungstermin beim Innenarchitekten vereinbaren.


Outdoor-Teppiche

Ein Teppich verleiht dem Raum Wohnlichkeit und das gilt auch für den Außenbereich. Spezielle Teppiche aus robusten, wetterfesten Materialen (Polypropylen) geben ihrem Balkon eine persönliche und gemütliche Note. Ob bunt gemustert oder unifarben schlicht, der Bodenbelag sorgt für einen frischen Look.


Detailverliebt

Nichts gibt dem Balkon mehr Gemütlichkeit als liebevolle Deko-Details. Bunte Teelichter, Laternen aus kupferfarbenem Messing oder fröhlich gemusterte Kissen sorgen für ein optisches Erlebnis, ganz nach ihrem Geschmack. Auch mit einem hübsch gedeckten Tisch können sie punkten: Bunte Servietten, Tischdecken und farbenfrohe Wassergläser sorgen beispielsweise für noch mehr Sommer-Flair auf der Terrasse. Auch mit kleinem Budget machbar!



spot on news

— ANZEIGE —