Hollywood Blog by Jessica Mazur

Die Award-Season in Hollywood ist eröffnet: Diese Stars werden heiß diskutiert

Die Award-Season in Hollywood ist eröffnet: Wer führt die Spitze an?
Leonardo DiCaprio hat bisher keinen einzigen 'Oscar' abgestaubt. Wann ist es endlich soweit? © AFP/Getty Images, ROBYN BECK

von Jessica Mazur

Ich war letzte Woche mit einem Freund im Kino, um mir den neuen Michael Keaton Film 'Spotlight' anzusehen (startet Ende Februar in Deutschland). Doch anstatt Tickets zu kaufen, wurden wir eingeladen. Drinks und Popcorn gab es ebenfalls umsonst. Und nach dem Film wurden wir zu einem Dinner-Empfang in das Penthouse des Chateau Marmonts gebeten, wo wir die Möglichkeit hatten, bei Champagner, Mini-Burgern und Cupcakes mit Tom McCarthy, dem Regisseur des Films zu plaudern. Was bedeutet das alles?

- Anzeige -

Richtig, die Award-Season in Hollywood ist in vollem Gange. Die Filmstudios geben wieder ordentlich Gas (und jede Menge Geld aus), um die Industrie davon zu überzeugen, für ihre Filme abzustimmen. Für mich eine tolle Erfahrung, für meinen Freund, der Academy Member ist und somit bei den Oscars mit abstimmen darf, in diesen Tagen schon fast Alltag. Denn derartige Screenings finden im Dezember und Januar in LA fast täglich statt.

Und nachdem in dieser Woche zuerst die SAG und dann die Golden Globe Nominierungen bekannt gegeben wurden, geht's erst richtig los. Jetzt sind täglich Hunderte von PR Leuten damit beschäftigt, die nominierten Schauspieler und Schauspielerinnen an die Spitze zu pushen. Denn dass bei den Oscars und den Globes längst nicht nur das Können, sondern auch die beste und größte PR Kampagne über Gewinner und Verlierer entscheidet, ist allseits bekannt. Und besonders in der Kategorie 'Bester Hauptdarsteller' tut sich da derzeit einiges. Die Favoriten: Eddy Redmayne und Leonardo DiCaprio. Insbesondere Leo`s Team dürfte gerade Extraschichten fahren, denn dass der Schauspieler trotz mehrfacher Nominierungen noch immer keinen Oscar mit nach Hause nehmen durfte, ist hier in Hollywood schon fast ein running gag. Und bei den Frauen? Da stehen alle Zeichen auf Brie Larson.

Brie wer? Gute Frage! Die 26-Jährige schauspielert zwar schon seit Jahren, spielte bislang aber eher Nebenrollen. Was sich blitzschnell ändern wird. Hier in Hollywood wird Larson nämlich bereits als „the new JLaw “ und damit als DER Breakthrough Star der diesjährigen Awardseason gehandelt. Denn Larson soll ihre Rolle als entführte Mutter in der Bestsellerverfilmung von 'Room' so überzeugend spielen, dass sie derzeit als DIE Favoritin für den SAG Award, den Golden Globe und den Oscar gilt. Soll heißen, während Brie sich die Awardshows im letzten Jahr noch Zuhause von der Couch aus anschaute, streiten sich in diesem Jahr schon jetzt die Designer darum, wer Larson für die roten Teppiche einkleiden darf. So schnell kann's gehen. Die Awardseason 2015/16 verspricht also spannend zu werden. Und was 'Spotlight' angeht: unbedingt ansehen! Und nein, das sage ich nicht nur wegen der „Freebies“...;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Jessica Mazur
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood. © Jessica Mazur