Die Amigos schießen mit 'Wie ein Feuerwerk' vor Volbeat und Udo Lindenberg an die Spitze der deutschen Albumcharts

"Wie ein Feuerwerk": Die Amigos erobern die Spitze der Charts
Bernd und Karl-Heinz Ulrich mit dem "Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts" © Kerstin Joensson für Sony Music

Die Amigos haben mit ihrem neuen Album "Wie ein Feuerwerk" Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, erklommen. Es ist die siebte Nummer-Eins-Platzierung der hessischen Schlagerstars in ihrer Karriere. Gemeinsam mit ihrem Team von Sony Music nahmen sie nun den "Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts" in Empfang. "Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren Fans bedanken, dass wir mit unserem Album 'Wie ein Feuerwerk' wieder einmal in Deutschland mit großem Abstand die Nummer 1 geworden sind", so Bernd und Karl-Heinz Ulrich von den Amigos.

- Anzeige -

Schlagerstars auf Platz eins

Zweitbester Neueinsteiger ist die britische Band Bear's Den. Auf ihrem Debütalbum "Islands" noch am Folk-Sound von Mumford & Sons orientiert, schlagen sie beim Nachfolger "Red Earth & Pouring Rain" (Platz 26) deutlich rockigere Wege ein. Auch die Plätze zwei und drei hinter den Amigos sind von Rock-Acts belegt: Volbeat mit ihrem Album "Seal The Deal & Let's Boogie" und Udo Lindenberg mit "Stärker als die Zeit".

Die Single-Charts werden indes von Major Lazer, MØ und Justin Bieber aufgemischt. Gemeinsam bringen sie ihren Hit "Cold Water" an zweiter Stelle unter. Nur die Französin Imany ist zusammen mit dem russischen Remix-Duo Filatov & Karas und ihrem Song "Don't Be So Shy" noch erfolgreicher und führt die Single-Charts zum vierten Mal an.

spot on news

— ANZEIGE —