Diane Kruger steht auf merkwürdige Menschen

Diane Kruger steht auf merkwürdige Menschen
Diane Kruger © Cover Media

Diane Kruger (39) kann mit 08/15-Typen wenig anfangen.

- Anzeige -

Seltsam, seltam ...

"Ich finde mich selbst ziemlich langweilig, deswegen fühle ich mich zu Menschen hingezogen, die keine Angst davor haben, ungewöhnlich und seltsam zu sein", lachte die schöne Darstellerin ('The Bridge - America') im Gespräch mit der kanadischen 'Elle'. "Viele meiner Freunde sind sehr, sehr witzige, bizarre Leute - das wird mich immer faszinieren!"

Die meisten ihrer Fans stimmen vermutlich nicht damit überein, dass Diane Kruger langweilig ist, immerhin lieben sie sie für ihre authentische Art, Rollen zu spielen. Doch Selbstwahrnehmung und Fremdeinschätzung gehen eben manchmal himmelweit auseinander - ähnlich läuft es beim Thema Mode: Diane gilt als absolute Fashion-Ikone, findet aber auch das, wie sollte es anders sein, öde.

"Es ist einfach etwas langweilig: Ja, ich lese Modemagazine und ja, ich liebe Fashion - aber ich bin nicht Schauspielerin geworden, um über Klamotten zu sprechen!" Sie selbst will sich dem Hype, der um das Aussehen von Hollywoodstars gemacht wird, so weit wie möglich entziehen. "Es kümmert mich nicht, was die anderen denken", betonte die in Deutschland geborene Künstlerin. "Die Frauen in Hollywood werden ständig aufgrund ihres Aussehens beurteilt, was total blöd ist! Es gibt diese ständige Angst, ein durchsichtiges Prinzessinnenkleid zu tragen und dafür verrissen zu werden."

In ihrem Fall muss sich Diane Kruger allerdings wenig Sorgen über Klamotten-Kritik machen: Die Schöne wird für ihre öffentliche Auftritte nahezu immer hochgelobt und kann bei Fans und Kritikern mit ihren Outfit-Entscheidungen punkten.

Cover Media

— ANZEIGE —