Diane Keaton: Die Schlimmsten sind die Besten

Diane Keaton
Diane Keaton © Cover Media

Diane Keaton (68) findet die schlimmsten Männer am heißesten.

- Anzeige -

Wer mag schon nette Jungs?

Die Schauspielerin ('Was das Herz begehrt') verkörpert in ihrem neuen Film 'Das grenzt an Liebe' Leah, die sich in ihren grimmigen und egoistischen Nachbarn Oren - dargestellte von Michael Douglas (70, 'Wall Street') - verliebt. Einige mögen sich die Frage stellen, was sie in dem biestigen Witwer sieht, aber Diane kann verstehen, warum sich ihre Filmfigur verliebt. "Von Anfang an interessiert sich Leah für ihren Nachbarn Oren", beschreibt die Künstlerin gegenüber 'daserste.de'. "Das geht uns doch allen so: Die grauenhaftesten Typen, natürlich immer das Gegenteil von uns selbst, die finden wir sexy, das hat etwas. Jemanden zu treffen, der ist wie du selbst: Das ist keine Aufgabe, das ist nicht aufregend, das macht dich nicht an. Oder?"

Die Amerikanerin kennt sich aus, was Beziehungen angeht, auch wenn sie nie vor dem Traualtar landete. In den 70ern war sie beispielsweise mit Woody Allen (78, 'Blue Jasmine') zusammen, mit dem sie heute noch gut befreundet ist. 1981 spielte sie an der Seite von Warren Beatty (77) in dem Film 'Reds' und die beiden waren kurze Zeit ein Paar, einige Zeit später war Diane die Freundin von Al Pacino (74, 'Scarface').

Dass Diane eine Freundin des starken Geschlechts ist, zeigte sich auch bei ihrem jüngsten Besuch in der TV-Show 'Wetten, dass..?': Angesprochen auf die Tatsache, dass sich die quirlige Darstellerin wünscht, als die Filmschönheit in die Geschichte einzugehen, die die meisten Menschen küsste, knutschte sie sich in der Sendung von Markus Lanz (45) von dem Moderator über Comedian Ralf Schmitz (39) bis hin zu Schauspielerin ChrisTine Urspruch (44, 'Dr. Klein').

Wer sehen möchte, wie Diane Keaton mit Michael Douglas einen weiteren Kuss-Kandidaten zu ihrer Liste hinzufügt, kann dies ab dem 6. November im Kino tun.

Cover Media

— ANZEIGE —