Diana Amft: Eine Psychopathin spielen? Unbedingt!

Diana Amft
Diana Amft © coverme.com

Diana Amft (38) ist an krasseren Rollen interessiert, will Komödien aber nicht unterschätzt wissen. 

- Anzeige -

Trotzdem: Komödien sind toll

Die blonde Schauspielerin ('Im weißen Rössl') hat mit lustig-leichten Filmen und Serien ihr Steckenpferd gefunden und findet das gut - immerhin sei es nicht leicht, Menschen zu unterhalten. 

Als sie vom 'OK!'-Magazin allerdings gefragt wurde, ob sie auch mal eine Psychopathin spielen würde, antwortete Amft blitzschnell: "Ja, unbedingt!" Lustige Filme sollte jedoch kein Zuschauer unterschätzen: "Es hört sich vielleicht merkwürdig an, aber jemanden zum Lachen zu bringen ist wahnsinnig schwer", erklärte die Künstlerin und gab ein Beispiel: "Im größten Drama einen Junkie zu spielen, der in der Ecke liegt und vor sich hin zittert, ist doch weniger spannend, als daraus eine Komödie zu machen und über ihn zu lachen."

Und so ist Diana Amft weiterhin in witzigen Rollen zu sehen - wie heute Abend: Da legt die Nordrhein-Westfälin ihren dritten Auftritt im ARD-Provinzkrimi 'Der Bulle und das Landei' hin. An der Seite ihres Serienkollegen Uwe Ochsenknecht (57, 'Geisterfahrer') muss sie dabei als Jungpolizistin Kati Biver nicht nur einen Mordfall klären, sondern auch um ihre Polizeiwache bangen, die geschlossen werden soll, weil einfach zu wenig Verbrechen passieren. Da klaut Biver kurzerhand eine Leiche aus dem Nachbarort - keine gute Idee …  

'Der Bulle und das Landei' ist seit der ersten Folge 2010 ein Quotenhit, damals schalteten knapp 4,2 Millionen Zuschauer ein. Die Fortsetzung 2011 sahen mehr als 6,1 Millionen Menschen. Es bleibt spannend, wie viele Fans Diana Amft und Uwe Ochsenknecht heute Abend vor die Mattscheiben locken. 

© Cover Media

— ANZEIGE —