DFB-Junioren verlieren Finale: Das Netz feiert sie trotzdem

DFB-Junioren verlieren Finale: Das Netz feiert sie trotzdem
Silber für die DFB-Junioren © twitter.com/DFB_Junioren

Was für ein Spiel! Das Olympia-Finale der DFB-Junioren gegen Brasilien hätte kaum spannender sein können. Das Team von Trainer Horst Hrubesch lieferte eine beeindruckende Leistung - und hat im Elfmeterschießen doch verloren. Trotzdem kein Grund, traurig zu sein. Das sieht das Netz genauso: "Klasse Leistung der @DFB-Junioren Silber GEWONNEN", lobte beispielsweise Fußballkommentator Bernd Schmelzer.

- Anzeige -

"Ihr könnt stolz sein"

Die Torhüter-Legende der deutschen Frauen, Nadine Angerer, teilt diese Meinung und twitterte: "Silber gewonnen!!! Saustarke Leistung @DFB_Junioren lasst euch jetzt feiern und genießt den Moment Historisches geschafft zu haben." Auch Manchester-Neuzugang Leroy Sané hat mitgefiebert. Sein Urteil: "Unfassbar schade, Jungs! Aber Silber ist trotzdem überragend - ihr könnt sowas von stolz auf euch sein!"


Danke, Horst!

Für den ehemaligen Nationalspieler Christoph Metzelder war die Partie ebenfalls aufreibend: "Was für ein Spiel! Was für eine Spannung! Was für eine Dramaturgie!" In einem weiteren Tweet dankte er außerdem dem Trainer: "Und nicht zu vergessen: Danke, Horst!" Der Wolfsburger Yannick Gerhardt gratulierte ebenfalls: "Glückwunsch an @DFB_Junioren und besonders Horst Hrubesch für ein super Turnier! Ihr könnt stolz auf Euch sein."


Selbst wenn sie das Traumfinale von 2014 nicht wiederholen konnten: Auch die Spieler wissen, dass sie eine unglaubliche Leistung abgeliefert haben. So twitterte Stürmer Davie Selke nach der Niederlage: "Wir können stolz auf uns sein #silbermedaille #wirfuerd #rio2016."



spot on news

— ANZEIGE —