Deutschland sucht den Superstar 2016: So wird der Recall auf Jamaika

So wird der "DSDS"-Recall auf Jamaika
So lässt sich's aushalten: die "DSDS"-Jury auf Jamaika © RTL / Stefan Gregorowius

Bevor die RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag (20.15 Uhr) in den Recall auf Jamaika startet, bekommen neun Kandidaten die Chance, sich eines der letzten heißbegehrten Tickets zu sichern. In einer extralangen Casting-Nacht geben die Gesangstalente noch einmal alles. Denn nur insgesamt 32 Kandidaten dürfen zum Recall auf die karibische Insel.

- Anzeige -

Auch Massimo Sinató ist dabei

Auf Jamaika heißt es dann Endspurt, wer schafft es unter die Top Ten und damit in die Eventshows? Die Talents müssen vor der Jury um Pop-Titan Dieter Bohlen (62), den beiden Schlager-Sängerinnen Michelle (44) und Vanessa Mai (23) sowie Scooter-Frontmann H. P. Baxxter (51), sowohl mit Gesang als auch mit Performance überzeugen. Die Kandidaten treten in Gruppen vor den Juroren auf und bekommen auch Challenges wie etwa Tanzbreaks auferlegt.

 

Massimo Sinató coacht die Kandidaten

 

Unterstützt werden sie dabei von Profi-Tänzer Massimo Sinató, der schon Promis wie Sophia Thomalla, Liliana Matthäus oder seiner späteren Ehefrau Rebecca Mir in der RTL-Show "Let's Dance" das Tanzen beigebracht hat. Im Interview mit RTL verriet der 35-Jährige: "Es waren ein paar Mädchen dabei, die sich sehr gut bewegen konnten und mit denen man arbeiten kann. Aber richtig stark waren dieses Jahr die Jungs. Das ist schon außergewöhnlich."

Nach jeder Runde entscheidet die Jury, welche der Kandidaten aus dem Wettbewerb ausscheiden und nach Hause fliegen müssen. Die zehn besten gehen dann schließlich auf große Deutschlandtour. Die vier Eventshows, die auch in diesem Jahr wieder von Oliver Geißen (46) moderiert werden, führen die Top Ten an ungewöhnliche Locations, wie etwa den tiefsten Konzertsaal der Welt im Erlebnisbergwerk Merkers in Thüringen. Letzter Stopp ist schließlich der ISS Dome in Düsseldorf. Dort findet dann das große "DSDS"-Finale statt.

spot on news

— ANZEIGE —