Deutschland sucht den Superstar 2016: Prince Damien ist der neue DSDS-Sieger

"DSDS"-Finale 2016: Prince Damien ist "Superstar"
Prince Damien ist "Superstar 2016" © RTL / Stefan Gregorowius

Everybody's Darling fährt mit der Krone nach Hause: Der Münchner Sänger Prince Damien Ritzinger (25) hat sich im Live-Finale von "Deutschland sucht den Superstar" (RTL) am Samstagabend im ISS Dome in Düsseldorf durchgesetzt. Mit seiner Performance des Dieter-Bohlen-Stücks "Glücksmoment" sang sich der junge Künstler in die Herzen der Zuschauer und damit auch zum "Superstar 2016". Dafür bedankte er sich nicht nur in der Show, sondern umgehend auch auf Facebook: "Uuuunglaublich! Ich bin DSDS-Sieger 2016! DANKE an alle, die für mich angerufen haben!!!"

- Anzeige -

Plattenvertrag und 500.000 EUR

Etwas enttäuschter dürften dagegen Rasta-Star Thomas Katrozan (35) und Rockröhre Laura van den Elzen (18) am heutigen Sonntagmorgen aufwachen, denn die beiden beeindruckten zwar ebenfalls im Finale, aber eben doch nicht so wie Prince. Der ist nun um 500.000 Euro Siegesprämie und einen Plattenvertrag bei Universal Music reicher - und wird bereits am morgigen Montag mit Dieter Bohlen ein Album aufnehmen...

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

spot on news

— ANZEIGE —