Deutscher Kaffeekünstler landet bei WM auf Platz 19

Daniel Gerlach
Daniel Gerlach hat sich im Mittelfeld platziert. Foto: Nicolas Armer/Archiv © DPA

Ziel verfehlt: Der deutsche Kaffeekünstler Daniel Gerlach (27) ist bei der Latte-Art-Weltmeisterschaft in Shanghai auf Platz 19 von 38 gelandet. "Das war eine Riesenerfahrung, das Niveau war wahnsinnig hoch", sagte der Würzburger am Mittwoch nach seiner Rückkehr.

- Anzeige -

Im Herbst hatte sich Gerlach, der mit Milchschaum Bilder in Kaffee malt, als deutscher Meister für die WM qualifiziert. Sein Ziel war, ins Finale - unter die besten Sechs - zu kommen. Das hat nicht geklappt. Und auch mit seiner Leistung war der Barista nicht zufrieden. Deshalb überlegt Gerlach, ob er in diesem Jahr wieder bei der deutschen Meisterschaft antritt.

Falls er seinen Titel verteidigt, könnte er sein Glück bei der nächsten WM in Budapest erneut versuchen. "Das wäre ein kleiner Traum."


dpa
— ANZEIGE —