Deutscher Fernsehpreis 2012: Starauflauf in Köln

Deutscher Fernsehpreis 2012: Starauflauf in Köln
© dpa, Henning Kaiser

Das sind die diesjährigen Nominierten

Köln darf sich wieder über hohen Besuch freuen, denn auch in diesem Jahr findet sich alles, was in der deutschen Fernsehbranche Rang und Namen hat, in der Rheinstadt ein. Am 02. Oktober wird zum 14. Mal im Kölner Coloneum der Deutsche Fernsehpreis verliehen. Moderiert wird die Veranstaltung in diesem Jahr von Oliver Welke und Comedian Olaf Schubert.

- Anzeige -

Im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin wurden jetzt die Nominierungen bekannt gegeben. Nach Sichtung von mehr als 1.200 Programmstunden präsentierte die neunköpfige, unabhängige Jury unter der Leitung von Christiane Ruff ihre Auswahl für zwölf der insgesamt 16 von ihr zu besetzenden Fernsehpreiskategorien.

RTL kann sich gleich über fünf Nominierungen freuen: So geht Bülent Ceylan mit 'Die Bülent Ceylan Show' in der Kategorie 'Beste Comedy' ins Rennen. In der Kategorie 'Beste Information' geht Steffen Hallaschka mit 'Stern TV' und 'Günter Wallraff deckt auf - Der neueste Fall des Undercover-Spezialisten' in der Kategorie 'Beste Reportage' an den Start.

Deutscher Fernsehpreis 2012: Starauflauf in Köln

Zum dritten Mal bestimmen beim Publikumspreis die Zuschauer die Preisträger. Unter den vier nominierten Morgenmagazinen sind auch die RTL-Formate Punkt 6/Punkt9 nominiert.

Und ferner darf sich das Quartett Kai Ebel, Florian König, Heiko Waßer und Christian Danner Hoffnung auf den Fernsehpreis machen. Das Sport-Team ist für ihre Berichterstattung zur 'Formel 1: Großer Preis von Indien' in der Kategorie 'Beste Sportsendung' nominiert.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —