Detlev Buck: Frauen sind stärker als Männer

Detlev Buck
Detlev Buck © Cover Media

Detlev Buck (51) weiß genau, was Frauen den Männern voraus haben.

- Anzeige -

Ab in die Führungspositionen!

Der erfolgreiche Schauspieler ('Hai-Alarm am Müggelsee') ist derzeit neben Elyas M'Barek (32, 'Who I Am') und Christoph Maria Herbst (48, 'Stromberg') in der Komödie 'Männerhort' zu sehen, in dem unzählige Klischees über Männer und Frauen durchgekaut werden.

Die 'Bild'-Zeitung bat die drei Stars zum Interview und wollte wissen, was sie vom anderen Geschlecht halten. Buck, der drei Töchter großzieht, erklärte: "Ich finde es wichtig und richtig, dass Frauen immer öfter in Führungspositionen kommen, weil sie stärker sind als Männer. Widerstandsfähiger, verantwortungsbewusster." Der Jüngste in der Runde lobte das andere Geschlecht ebenfalls: "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Frauen besser im Griff haben, in Stresssituationen bedachter und gelassener reagieren als Männer." Nur Christoph Maria Herbst wollte sich nicht zu einer eindeutigen Aussage hinreißen lassen. Stattdessen betonte er: "Ich tendiere nicht zur Verallgemeinerung, sondern neige zur Individualisierung. Insofern fällt es mir schwer zu sagen, die Frau ist so und der Mann so. Jeder Mensch hat ein Recht darauf, als eigenständige Persönlichkeit bewertet zu werden."

Völlig unmännlich findet Detlev Buck übrigens "Männer, die ihren Erfolg nach außen tragen" - und auch die Muskelpakete, die sechs Tage die Woche ins Fitnessstudio rennen, lassen den Promi kalt. Im Interview auf 'Focus.de' erklärte der Norddeutsche: "Ich finde es übertrieben, wenn Männer denken, sie müssten immer ins Gym gehen, um sich riesige Muskeln anzutrainieren, weil die Frauen darauf stehen. Dass man ein Six-Pack haben muss, scheint so ein Männlichkeitswahn zu sein." Neben Muskeln zählen laut Buck vor allem Uhren zu den Symbolen echter Männlichkeit - völlig unnötig, wie der Leinwandheld findet. "Mit Schuhen oder Düften ist das genauso. Die Männerabteilung bei Douglas ist ja fast so groß wie die Frauenabteilung. Der Mann wird immer mehr zum Pfau", legte Detlev Buck kopfschüttelnd nach.

Cover Media

— ANZEIGE —