Details um Bobbi Kristina Browns Tod werden enthüllt

Details um Bobbi Kristina Browns Tod werden enthüllt
Der Autopsiebericht von Bobbi Kristina Brown soll veröffentlicht werden © Getty Images

Die Welt erfährt endlich mehr Details zum Tod von Bobbi Kristina Brown (†22). Am 26. Juli 2015 starb die Tochter der legendären Musikerin Whitney Houston (†48, 'My Love is Your Love'), sechs Monate zuvor war sie bewusstlos in der Badewanne gefunden worden und ins Koma gefallen.

- Anzeige -

Autopsiebericht von Bobbi Kristina Brown soll veröffentlicht werden

Am Donnerstag [3. März] ordnete US-Richter Henry M. Newkirk vom Gericht in Fulton County im US-Bundesstaat Georgia nun auf Drängen mehrerer Medienorganisationen an, dass der Autopsiebericht der jungen Prominenten veröffentlicht wird.

Die zuständige Gerichtsmedizin bestätigte daraufhin, dass die Dokumente ab nun freigegeben seien, betonte allerdings auch, dass es erst zu einer Veröffentlichung kommen werde, wenn der Richter eine direkte Anweisung gebe.

Die treibende Kraft hinter der Aktion soll der lokale Nachrichtensender '11Alive News' gewesen sein, der laut 'New York Daily News' damit argumentierte, dass die Öffentlichkeit ein Recht darauf hätte zu erfahren, was in der Todesnacht wirklich geschah. Die Polizei hatte versucht, die Veröffentlichung der Dokumente zu verhindern und Einspruch eingelegt: Das Enthüllen des Autopsieberichts gefährde ihre Untersuchungen zu dem Fall. Bobbis Exfreund Nick Gordon (20) steht immer noch unter dem Verdacht, den Tod der Promi-Tochter herbeigeführt zu haben. Das Gericht allerdings entschied zugunsten von '11Alive News' und verwies auf die Zeit, die seit dem Tod von Bobbi Kristina Brown vergangen ist.

Cover Media

— ANZEIGE —