Désirée Nosbusch: Stolz auf Tochter Luka

Désirée Nosbusch
Désirée Nosbusch © Cover Media

Désirée (49) und Luka Nosbusch (16) treten erstmalig zusammen im Fernsehen auf.

- Anzeige -

Erster TV-Auftritt

Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm und da verwundert es wenig, dass Luka in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter ('Das Vermächtnis der heiligen Lanze') treten möchte: Sie spielt Theater in ihrer Schule und möchte später gerne Film studieren. Im Remake von Rudi Carells (†71) Fernsehsendung 'Am laufenden Band' treten Désirée Nosbusch und ihre Tochter erstmalig gemeinsam im TV auf.

Natürlich ist die erfolgreiche Entertainerin stolz auf ihren Nachwuchs, doch fällt es der Zweifach-Mama gleichzeitig schwer, die Kinder flügge werden zu sehen: "Kinder zu haben ist das schönste Geschenk. Dass Luka und ihr Bruder Lenny eigene Wege gehen, dass sie ihr Leben so toll im Griff haben, macht mich wahnsinnig stolz. Aber da ist auch dieser stille Moment, in dem ich gemerkt habe, eine schöne Zeit geht jetzt vorüber. Das macht es mir schon schwer", gestand Désirée im 'Bild'-Interview.

Früher lebte die Familie gemeinsam in Los Angeles, wobei Désirée Nosbusch als Tochter einer Italienerin und eines Luxemburgers schon immer viel in Europa arbeitete. Dadurch haben ihr Sohn und ihre Tochter lange nicht gewusst, was für eine Berühmtheit ihre Frau Mama in ihrer europäischen Heimat war. Deshalb beeinflusste die Schauspielerin ihre Kinder auch nicht in deren Berufswahl: "Die Entscheidung habe ich Luka überlassen. Ich habe meine Kinder nie, nie, nie in die Öffentlichkeit gezerrt. Sie haben nicht mal gewusst, wie bekannt ich in Europa bin", lachte sie.

Natürlich ist Nosbusch aber stolz darauf, dass ihre Tochter Luka ihr ins Showgeschäft folgt und hat auch gleich jede Menge Ratschläge für das Nachwuchstalent parat: "Sei du selbst. Das, was du bist, reicht immer. Denn so, wie du bist, bist du toll … Man muss respektvoll sein, Manieren haben und gute Argumente, aber man muss nicht gegen sein Gefühl handeln oder sich untreu werden", empfahl sie. Außerdem warnte sie Luka davor den gleichen Fehler wie sie, die es immer allen beweisen wollte, zu begehen. "Stehenzubleiben und innezuhalten" sei wichtiger als immer nur funktionieren zu wollen. Die harte Arbeit von Désirée Nosbusch machte sich aber eindeutig bezahlt: Sie legte eine Ausnahme-Laufbahn hin und startete ihre Karriere schon als Kindermoderatorin bei Radio Luxemburg, machte sich als frechste Jungmoderatorin des deutschen Fernsehens einen Namen, moderierte zahlreiche TV-Sendungen und spielte in über 20 Filmen mit. Gleichzeitig managte sie ihre Aufgaben als Mutter.

Wer galt Désirée Nosbusch als Vorbild in ihrem eindrucksvollen Lebenslauf? "Meine italienische Großmutter Teresa sagte immer: 'Wenn's nicht läuft, dann bringen wir's zum Laufen.' Sie war eine Frau, die in Würde alt wurde, in allem das Positive sah und sechs Kinder großgezogen hat. Mein Vorbild", sagte sie in einem früheren Gespräch auf 'dievoralbergerin.at'.

Am 22. Dezember ist Désirée Nosbusch zusammen mit Tochter Luka in 'Am laufenden Band' mit Jörg Pilawa (49, 'Quizduell' ) im NDR zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —