Hollywood Blog by Jessica Mazur

Der süße Romeo Beckham erobert Hollywood - und ganz Amerika ist hingerissen

Der süße Romeo Beckham erobert Hollywood - und ganz Amerika ist hingerissen
Der süße Romeo Beckham erobert Hollywood - und ganz Amerika ist hingerissen © Bildquelle: Jessica Mazur

von Jessica Mazur

Ich habe heute Morgen mit Romeo Beckham gefrühstückt. (Leider) Nicht nur ich. Rund 650.000 andere Haushalte in Los Angeles vermutlich auch. Während mein Gegenüber am Tisch nämlich auf der Front Page der LA Times über die Problematik der amerikanischen Krankenkassen las, starrte mir auf der Rückseite Romeo in der aktuellen Burberry-Weihnachtskampagne entgegen. Den Knaben zu übersehen war heute in LA nicht möglich. Denn der Beckham Spross nahm die komplette Seite ein.

- Anzeige -

Für Romeo Beckham ist es nicht das erste Mal, dass er hier in Hollywood derart präsent ist. Bereits Anfang 2013 konnte man den Knirps wochenlang als Burberry Model auf einem riesigen Billboard hoch über dem berühmten Sunset Strip bewundern. Nun hat er also auch noch die aktuelle Burberry-Weihnachtskampagne gelandet, und die ist richtig lukrativ. Wie bekannt wurde, bekam Romeo als Model von Burberry pro Tag 36.000 Euro. Die Gage macht den kleinen Mann nicht nur reich, sondern katapultiert ihn auch mal eben ganz nach oben in die Liga der bestbezahlten Männermodels der Welt. Zum Vergleich: die Models der bisherigen Burberry Kampagnen erhielten nicht mal halb so viel Kohle. Das mag zum Teil sicher an Romeo's süßem Aussehen liegen, doch natürlich spielt der Nachname Beckham bei der Bezahlung auch eine gewaltige Rolle...

Zusätzlich zu der Printkampagne hat Burberry außerdem den Christmas-Clip 'From London with Love' produziert. In dem vierminütigen Video tanzt Romeo gemeinsam mit anderen Models durch London's verschneite Straßen und versprüht Weihnachtsstimmung. Das macht er so überzeugend, dass hier bereits gemunkelt wird, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis die ersten großen Rollenangebote aus Hollywood eintrudeln werden. Macht Sinn, denn Amerika ist ganz hingerissen von dem Zwölfjährigen. Die Schwärmereien der US Medien in Bezug auf die aktuelle Kampagne reichten heute von "super-cute" (USA Today), über "handsome alert!!!" (Hollywood Life) bis hin zu "the most adorable Beckham" (US Weekly). Recht haben sie. Mir ist beim Frühstück heute Morgen auch ein spontanes "Ist der niedlich!" rausgerutscht.

Romeo Beckham ist Burberry Model, Brooklyn Beckham zierte vor wenigen Wochen das Cover des T Magazines... Da rätseln natürlich alle, wie lange es dauert, bis die kleine Harper endlich ihr Model Debüt gibt. Sollten die Beckhams sich jemals entscheiden, eine Reality Show zu machen, steht der Titel auf jeden Fall schon fest: Eine schrecklich schöne Familie ;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Der süße Romeo Beckham erobert Hollywood - und ganz Amerika ist hingerissen
© Bild: Jessica Mazur