Hollywood Blog by Jessica Mazur

Der Pixie-Cut ist zurück!

Der Pixie-Cut ist zurück!
Der Pixie-Cut ist zurück!

von Jessica Mazur

Mit Trends in Hollywood verhält es sich ein bisschen so wie mit Animationsprogrammen in Ferienclubs: Einer tanzt vor und die Masse tanzt nach. Und der "Trend du jour" in Hollywood heißt: schnipp, schnapp, Haare ab! Jawohl, es ist mal wieder soweit! Vergessen sind Pferdeschwänze, Haarknoten und geflochtene Zöpfe. Wer im Sommer 2010 'in' sein will, der sollte den amerikanischen Trendexperten zufolge schleunigst den Coiffeur seines Vertrauens aufsuchen und sich das Haupthaar raspelkurz schneiden lassen. Denn: The Pixie is back.

- Anzeige -

Lange Haare sind den US Medien zufolge wie der Winter: "so last season"! Die Celebritys haben das offenbar längst kapiert, denn die Magazine sind voll mit weiblichen Stars, die sich bereits von ihrer langen Mähne getrennt haben. So ließ sich beispielsweise Renee Zellweger unlängst ihren schulterlangen Bob kürzen, und auch Newcomerin Mia Wasikowska (die Alice aus Tim Burtons 'Alice im Wunderland') ließ sich ihre blonde Mähne von fast Po-lang auf nur wenige Zentimeter reduzieren. Auch bei den Filmfestspielen in Cannes war der Pixie Haircut DAS Accessoire auf den Roten Teppichen. Die neue bzw. wiederentdeckte Trendfrisur sorgte dort sogar dafür, dass sich die Schauspielerinnen Michelle Williams und Carey Mulligan mit ihren hellblonden Kurzhaar-Schöpfen so ähnlich sahen, dass in den US Medien die Frage aufkam, ob es sich um heimliche Zwillinge handelt.

Selbst Janet Jackson hat sich von dem Pixie-Fieber in Hollywood anstecken lassen und zeigte sich am vergangenen Wochenende mit neuer Kurzhaarfrisur. Kein Wunder also, dass die Trendfriseure LAs derzeit alle Hände voll zu tun haben, den Hollywoodianerinnen reihenweise die langen Locken, bzw. die angetackerten Haarextensions abzuschneiden. Aber Vorsicht: Der Pixie-Look steht nicht Jeder! Michael Canale, der schon an Stars wie Jennifer Aniston, Denise Richards und Shakira herumschnippelte, empfiehlt den Look in erster Linie Frauen mit markanten Gesichtszügen und hohen Wangenknochen. Der lebende Beweis dafür, dass der Pixie Look nicht jedermanns Sache ist, ist Hayden Panettiere. Als die Schauspielerin vor wenigen Wochen ihren 'Pixie Do' in der Öffentlichkeit zeigte, waren die Reaktionen in Hollywood nicht gerade freundlich. Sie reichten vielmehr von "Not cute at all!" über "Der Kurzhaarschnitt lässt sie zehn Jahre altern." bis hin zu "Jetzt sieht sie aus, wie ein Junge!" Oh, oh, wenn das Wladimir Klitschko hört, gibt's aber Ärger...

Ich finde, bei vielen Frauen sieht der Pixie-Cut richtig gut aus, aber ich denke, ich werde den Sommer 2010 trotzdem "so last season" verbringen. Wie gesagt, mit den Trends verhält es ein bisschen, wie mit Club-Animation. Und da muss man ja nun auch nicht jeden Tanz mittanzen...;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Der Pixie-Cut ist zurück!
© Bild: Jessica Mazur